31.12.06 17:48 Uhr
 582
 

Thailand: Bombenterror in Bangkok

Bei einer Serie von mindestens sechs Terroranschlägen kamen in Bangkok am Silvesterabend mindestens zwei Menschen ums Leben und 20 weitere zogen sich teilweise schwerwiegende Verletzungen zu.

Die Polizei warnte vor kurzem vor möglichen Anschlägen muslimischer Terroristen zum Jahreswechsel, die sich in der Vergangenheit jedoch mit ihren Aktivitäten auf den Süden Thailands beschränkt haben.

In den letzten drei Jahren sind dem Konflikt 1.700 Menschen zum Opfer gefallen. Thailand befindet sich in einer politisch schwierigen Situation, z.B. wurde erst vor einem Monat das Kriegsrecht wieder aufgehoben.


WebReporter: swald
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bombe, Thailand, Bangkok
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politiker Björn Höcke will im Fall von Neuwahlen für Bundestag kandidieren
Türkei: Chefredakteur der Zeitung "Cumhuriyet" zu Gefängnisstrafe verurteilt
Studie: Wer wählte die AfD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2006 17:32 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da wird es einem ja richtig warm ums Herz.

In nicht mal mehr drei Wochen geht mein Flieger nach Bangkok. Da kommt doch freude auf.

Eine weiter interessante Quelle:
http://www.bangkokpost.net/...
Kommentar ansehen
31.12.2006 18:39 Uhr von meyerh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glaubenssache: Da wird ein Glauben mit dem Schwert verbreitet.
Das haben die Christen vor ein paar hundert Jahren in den Kreuzzügen versucht.
Wer jetzt aus dieser Aussage heraus der Meinung ist das viele Moslems, die den Glauben mit dem Schwert verbreiten, geistig auf der Stufe sind die wir vor hunderten von Jahren hatten liegt vielleicht gar nicht so falsch.
Wer noch dazu Probleme mit dem moslemischen Glauben hat, bei solchen Nachrichten, liegt vielleicht auch nicht falsch.
An alle die immer noch der Meinung sind das der moslemische Glaube durch und durch friedlich sein, soll gesagt sein, öffnet die Augen bevor ihr blind in den Abgrund stürzt.
Kommentar ansehen
31.12.2006 19:22 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aktuell: mehr als 30 Verletzte: "Bei bislang acht Bombenanschlägen wurden mindestens zwei Menschen getötet und mehr als 30 verletzt. Unter den Opfern sind auch Touristen. Der Bürgermeister sagte die Silvesterfeierlichkeiten ab."


"Am Abend kam es erneut zu zwei Anschlägen in der thailändischen Hauptstadt. Mindestens sieben Menschen wurden dabei verletzt , darunter sechs Ausländer."

http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
31.12.2006 19:32 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@meyerh: Tschuldigung aber da liegen doch wohl ein paar grobe geschichtliche Missverständnisse vor. Die Kreuzritter haben NIE ihren Glauben mit dem Schwert verbreitet sondern lediglich mehr oder weniger Erfolgreich besetztes Land zurück erobert. Das islamische Propaganda das anders sieht sei da hin gestellt. Aber deshalb muss man sie noch lange nicht weiter verbreiten.
Und der ganz besondere Unterschied ist auch der das der Koran AUFFORDET Ungläubige zu töten und als Minderwertig ansieht und das an über 100 Stellen. Während du KEINE Aussage in dieser Richtung hin zumindest im neuen Testament nicht finden wirst.
Und genau DAS ist der gewaltige Unterschied !
Kommentar ansehen
31.12.2006 21:02 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@meyerh: Die Gefahr kann nicht geleugnet werden. Da ist etwas Wahres dran. Nicht nur in Südthailand oder auf den philippinnen wird terrorisiert, sondern auch in Indonesien(regelrechte Progromen gegen Christen), Somalia und Australien uvm. Allein der Anspruch auf Palästina ist nur eine Kampfansage - Palästina ist genauso legitim wie byzantine.

Islamisten haben der Welt vor Jahren den Kampf angesagt, aber in Deutschland wird immer noch zwischen Vergangenheit und Gegenwart abgewogen, und nicht klar Stellung bezogen. Wenn die ersten Bomben hochgehen und hilfslose Politiker sich an Aktionismus versuchen, dann werden gerade diese merken, dass die Inseln der Integrationsresistenten plötzlich gefährlich sein können. Dann ist es nicht nur zu spät, sondern gerade die Rosarotbrillen werden dann die Verantwortung auf Nachfolger übertragen und sich in den Luxusruhestand begeben.
Kommentar ansehen
01.01.2007 13:34 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Update: eue verdächtige: "Bangkok - Der vom Militär eingesetzte Ministerpräsident Surayud Chulanont verdächtigt Gegner seiner Übergangsregierung, hinter den Bombenanschlägen zu stecken. Es sei eher unwahrscheinlich, dass die Täter aus Kreisen militanter Islamisten aus dem Süden des Landes kämen, sagte er. Zu der Anschlagsserie bekannte sich zunächst niemand."

http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
01.01.2007 17:06 Uhr von meyerh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@swald: Danke für die neuen informationen, obwohl sie ja auch noch nicht bestätigt wurden.
Leider ändert das aber nicht viel daran das viele radikale (Fanatiker) Moslems in vielen Ländern versuchen ihre Einstellung mit Gewalt zu etablieren und deren Bevölkerung über den Glauben versuchen zu versklaven. Leider leben diese Subjekte ihren eigenen Glauben und nicht den der ihnen eigentlich der Koran vorschreibt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politiker Björn Höcke will im Fall von Neuwahlen für Bundestag kandidieren
Türkei: Chefredakteur der Zeitung "Cumhuriyet" zu Gefängnisstrafe verurteilt
Fußball: RB Leipzig gewinnt 4:1 gegen Monaco und hat Chance auf CL-Achtelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?