31.12.06 15:13 Uhr
 242
 

Mekka: Aufruf zu Einigkeit aller Moslems und Warnung vor falscher Ideologie

Über zwei Millionen Menschen fanden sich am zweiten Tag der fünftägigen Pilgerfahrt nach Mekka, der "Hadsch", am Berg Arafat zum Beten ein. Laut islamischem Glauben hat Mohammed hier seine letzte Predigt vor 1.400 Jahren gehalten.

Großmufti Scheich Abdulasis Al al-Scheich forderte alle Moslems zur Einigkeit auf und mahnte, die Pilgerfahrt nicht als Politikum zu benutzen: "Die Welt ist voller hasserfüllter Parolen von Parteien und Nationalisten".

"Alles, was wir sehen, sind Kämpfe, Blut und Terrorismus als Resultat irriger ideologischer Kämpfe," so der Großmufti weiter. Alle Pilger trugen gleiche Gewänder, um Arme und Reiche nicht unterscheiden zu können und zu zeigen, dass vor Gott alle gleich sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: port
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Warnung, Moslem, Aufruf, Mekka, Ideologie
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2006 15:23 Uhr von Hulkamaniac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur recht so! soll der werte herr nur mal seine glaubensgenossen wieder aufn richtigen weg bringen!

aber ob die botschaft bei denen, die den koran falsch auslegen auch ankommt wage ich zu bezweifeln!
Kommentar ansehen
31.12.2006 15:41 Uhr von horror2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jede: kontrolle durxh religion ist gestört egal in welche richtung.
jeder mensch muss lernen das es universelle gesetze gibt zb kein leben nehmen und vorallem ,was du nicht willst das man dir tu, das füg auch keinem anderen zu .
das wird nur bei sado maso schwierig hehe.
Kommentar ansehen
31.12.2006 23:13 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@horror2: Auch Masochisten mögen es nicht, wenn man ihnen ohne ihre Zustimmung Schmerzen zufügt.
Ich hab nämlich noch nie von Masochisten gehört, die absichtlich Schlägetypen provozieren. Dabei käm das doch viel billiger als ne Domina. ;-)

Wie auch immer, manche Leute haben eben kein Gefühl dafür, was falsch und was richtig ist. Solche Leute brauchen vielleicht religiöse Führer die ihnen sagen wos langgeht.

Was mich wirklich interessieren würde: Tragen weibliche und männliche Pilger die gleichen Gewänder?
Kommentar ansehen
01.01.2007 12:18 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prinzip spricht der Mann nur aus was der eigentliche Sinn der Religion sein sollte. Das sich Fanatiker dadurch von ihren Plänen abbringen lassen kann ich mir allerdings nicht vorstellen.
Kommentar ansehen
01.01.2007 19:13 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es wird: sich nichts aendern egal was sie fordern....das sieht man ja bei uns wo sind hier kirche und politik getrennt........
Kommentar ansehen
03.01.2007 00:52 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@horror2: Deine Auffassung der Dinge wird leider scheitern, weil sich niemand daran halten wird.

"jeder mensch muss lernen das es universelle gesetze gibt zb kein leben nehmen und vorallem ,was du nicht willst das man dir tu, das füg auch keinem anderen zu."

Universelle Gesetze gelten für alles und jeden und deshalb nicht nur für menschliche Individuen !

Kein Leben nehmen ? Wovon lebt dann der Mensch in Zukunft ?

Keine Pflanzen töten, keine Tiere töten ?

Wenn du jetzt sagst darauf ist das nicht bezogen, dann sind das keine universellen Gesetze, sondern das was die Christenheit aus ihrem Glauben abgeleitet hat wo geschrieben steht mache dir die Erde untertan ...... !


Also müsstest auch du dich entscheiden was du willst, universelle Gesetze und damit gleiches Recht für jedes Lebewesen oder alles so weiter wie bisher !!!



Und was es das "Was du nicht willst das man dir tu...." angeht, "das solltest du auch keinem Tier zufügen .....oder anderem Lebewesen" !

Ich sage nur Tierversuche.....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederrhein: Möglicherweise bewaffneter Psychiatrie-Insasse geflohen
Brand am Flughafen Berlin-Schönefeld
Brüssel: Donald Trump schubst Regierungschef arrogant zur Seite


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?