31.12.06 16:07 Uhr
 1.471
 

Im Streit mit Main-Kinzig-Kreis droht BA-Chef Frank-Jürgen Weise nun Zwangshaft

Der Main-Sinzig-Kreis in Hessen ist eine von bundesweit 69 so genannten Optionskommunen. Das bedeutet, dass die Arbeitsagentur vor Ort die Betreuung von Langzeitarbeitslosen in Eigenregie übernimmt. Doch der Streit droht nun zu eskalieren.

Bereits im August diesen Jahres erwirkte der Kreis vor dem Sozialgericht Fulda, dass der BA-Stellenpool - eine Datenbank mit sämtlichen Stellenangeboten in der Nürnberger Behörde - nun bis zum 31. Januar 2007 auch dem Kreis zugänglich gemacht wird.

Der Nürnberger Behörde sei ein solches Ultimatum nicht bekannt. Sie machte u.a. Softwareprobleme für die fehlende Vernetzung verantwortlich. Die Fuldaer Sozialrichter ordneten zudem an, notfalls BA-Chef Frank Jürgen Weise in "Zwangshaft" zu nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, Streit, Zwang, Kreis, Weise
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet
Niederlande wird Gaslieferung an Deutschland nach Erdbeben einstellen
USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2006 13:01 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für eine Behördenposse. Für all diejenigen, die es schon immer wussten, kommt mit dieser Nachricht die Bestätigung. Die Arbeitsagenturen bekämpfen sich gegenseitig und verschwenden damit wichtige Kapazitäten, die eigentlich für die Vermittlung von Langzeitarbeitslosen aufgewendet werden sollte. Die offizielle Erklärung aus Nürnberg, Softwareprobleme trügen die Schuld an der Zurückhaltung, erscheint nicht nachvollziehbar. Vielmehr „wiehert“ der Amtsschimmel und der Bürger ärgert sich.
Kommentar ansehen
31.12.2006 17:40 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch wiedergegeben: "Das bedeutet, dass die Arbeitsagentur vor Ort die Betreuung von Langzeitarbeitslosen in Eigenregie übernimmt. "

Ungekehrt, die Kommunen sind alleine ohne(!) die AA zuständig.
Kommentar ansehen
31.12.2006 17:45 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch wiedergegeben oder nicht: Jedenfalls sollten alle BA-Chefs in Haft.
Kommentar ansehen
01.01.2007 10:47 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum? Wenn die Landkreise Zugriff auf die Daten der BA bekommen, wird wohl ans Tageslicht kommen, wie die Statistiken (auf Anordnung der Regierung?) geschönt wurden.

Und bis dieser Fall vor dem Bundesverfassungssgericht entschieden ist, bekommt die Regierung der Großen (Lobby)Koalition doch schon lange Rente!
Kommentar ansehen
01.01.2007 13:43 Uhr von NaDa ^_^
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kinzig = Sinzig??? Es gibt einen Unterschied zwischen Kinzig (Überschrift) und Sinzig (News).
Die Kinzig ist ein Fluss in Baden-Württemberg (Ich wohne 50m von ihr entfernt), Sinzig ist eine Stadt und liegt in der Rheinland-Pfalz.
Kommentar ansehen
02.01.2007 00:54 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@[email protected]: bin nicht dazu gekommen den Fehler auszubessern.....
Danke für den Hinweis und die gerechtfertigte Bewertung...

Ein Fehler der besonders dämlichen Art, für den ich noch jetzt Kopfschmerzen habe (oder lag´s am "Krawallwasser" von gestern Abend???)......

@nada:
Wie bereits oben erwähnt, nochmal der Hinweis auf den Fehler. Eure Bewertung ist gerechtfertigt. Ich habe dazu gelernt und werde es hoffentlich in diesem Jahr nochmal erleben......

Winkewinke;-))
Kommentar ansehen
02.01.2007 22:48 Uhr von NaDa ^_^
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Halb so schlimm ;): Halb so schlimm, hab dir einfach gar keine Bewertung gegeben ^^

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon startet mit neuem Dienst "Amazon Channels" in Deutschland
Fickmühlen: Frau gibt Gas und hat schrecklichen Unfall
Judenburg: Schwerverletzte bei Brennmaterialtransport


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?