30.12.06 17:19 Uhr
 176
 

Kamen: Brand im Mehrfamilienhaus - 17 Verletzte

17 Menschen sind in der Nacht zum Samstag verletzt worden. In einem Mehrfamilienhaus in Kamen brach ein Brand aus. Wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung mussten die Verletzten ins Krankenhaus gebracht werden, teilte die Polizei mit.

Über die Drehleiter der Feuerwehr mussten viele Personen gerettet werden. Offenbar handelt es sich um Brandstiftung, wie die Ermittler vermuten.

Die Polizei nahm einen 20-jährigen Mitbewohner fest, der jedoch die Tat bestreitet. Die Bewohner können nicht in ihre Wohnungen zurückkehren, da das Mehrfamilienhaus unbewohnbar ist.


WebReporter: Daniel Kossler
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Verletzung, Verletzte, Mehrfamilienhaus
Quelle: news.abacho.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Bayern: Brutaler Vergewaltiger nach fast dreißig Jahren gefasst
Thüringen: Mischlingswölfe sollen wegen des Artenschutzes erschossen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?