30.12.06 16:57 Uhr
 1.249
 

Mekka/Saudi-Arabien: Islamische Pilger empört über Saddam Husseins Hinrichtung

Hadsch-Pilger in Mekka haben den Vollzug der Hinrichtung an Saddam Hussein (ssn berichtete) am islamischen Opferfest als eine Verletzung ihrer religiösen Gefühle verurteilt. Das dreitägige Fest ist einer der höchsten Feiertage des Islams.

"Seine Hinrichtung zu Eid al-Adha ist eine Beleidigung für alle Muslime", so die Worte eines jordanischen Pilgers. Sunnitische Pilger reagierten am Samstag schockiert auf die Nachricht der bei Tagesanbruch vollzogenen Hinrichtung.

"Es wird mehr Gewalt geben und mehr Wut der Araber auf den Westen", so die Meinung eines Pilgers aus Syrien. Mohammed Mussa aus dem Libanon meint, "die im Irak sind amerikanische Kollaborateure. Sie sollten hingerichtet werden, nicht Saddam."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Islam, Saudi-Arabien, Hinrichtung, Pilger, Mekka
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Erstmals sollen Stipendien an Comiczeichner vergeben werden
documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2006 17:01 Uhr von Jerry Fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja und? meinste das geht den gotteskriegern des bush nicht am arsch vorbei? so wie alle werte die uns menschen vom tier unterscheiden!!
mord im namen der gerechtigkeit scheint legitim zu sein.. trotzdem kommt es immer darauf an wer auf welcher seite steht.. ich achse der dummen wächst und wächst..
Kommentar ansehen
30.12.2006 17:06 Uhr von belgaron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die suchen doch auch nur vorwände: Hussein wurde durch ein irakisches gericht verurteilt, iraker haben das urteil vollzogen, trotzdem schafft man es irgendwie, deshalb wieder sauer auf "den westen" sein...
Kommentar ansehen
30.12.2006 17:17 Uhr von Ophiuchus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@belgaron: Wie naiv kann man sein? Das Urteil wurde unter äußerst seltsamen Begleiterscheinungen (Morde an Hussein-Anwälten etc.) von einem Gericht der von den Amerikanern abhängigen Marionettenregierung im Iran gefällt - vermutlich nach genauen Vorgaben der CIA. Die Henker, die das Urteil vollzogen haben waren bestenfalls Leute, die ein Hühnchen mit Hussein zu rupfen hatten (sie konnten nicht anders, als nach vollendeter Exekution um den Leichnam zu TANZEN.. ich denke, das sagt ne ganze Menge aus). Der bewußt gewählte überhastete Zeitpunkt ist eine ganz klare Provokation der islamischen Welt.
Kommentar ansehen
30.12.2006 17:30 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hier: wurde heute morgen die persoenliche rache von bush durchgefuehrt.....mehr nicht....nur wir werden es noch zu spueren bekommen, welchen mist die amerikaner angerichtet haben
Kommentar ansehen
30.12.2006 17:45 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: wenn man gegen die hinrichtung ist, dann ist der zeitpunkt vollkommen egal! da stirbt ein mensch und die denken nur an ihre religiösen gefühle und regen sich über den zeitpunkt auf.
Kommentar ansehen
30.12.2006 17:49 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was haben die für Probleme?! Täglich sterben dort unschuldige Menschen durch Bombenanschläge durch islamische Fanatiker und die regen sich wegen des Urteils gegen Hussein auf, welches er ganz klar verdient hat!
Kommentar ansehen
30.12.2006 18:21 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimyp will nur mal wissen er mehr unschuldige: jeden tag umbringt islamische extremisten oder die usa . ich befüchte die islamischen extremisten würden vor neid scharz werden .
Kommentar ansehen
30.12.2006 18:36 Uhr von Atatuerk1881
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Alfadhir? sind se nicht bereits schwarz bzw dunkelhäutig? ;)

Recht hat der Mann !!!

Man würde selbst Bush nich Heiligabend dem Henker vorführen.
Kommentar ansehen
30.12.2006 19:17 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: ganze Verfahren war eine farce. Und der Zeitpunkt der Exekution war nichts anderes als eine erneute Provokation.
Kommentar ansehen
30.12.2006 20:06 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Nichthinrichtung: wäre eine Beleidigung an alle Opfer,die durch Saddam
gestorben sind.
Kommentar ansehen
30.12.2006 20:12 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ophiuchus: Hast recht,den Termin hätte man sich sparen können.
Man hätte Saddam gleich zu Prozessbeginn auf dem
Marktplatz anbinden sollen.Das hätte auch die Kosten
gespart.
Kommentar ansehen
30.12.2006 20:26 Uhr von universum22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lustig ist, dass das Irakische Gericht die: Todesstrafe verhängt hat.
Mit der Hinrichtung haette man auch getrost bis nach dem heiligem Fest warten können.

Moslem richtet Moslem hin und alle Moslems schimpfen auf den Westen. Irre Welt
Kommentar ansehen
30.12.2006 20:28 Uhr von mind-hunter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BUSH: wer nicht will wie er will wird aus dem weg geräumt. Man könnte dies als Warnung nehmen, an alle die anders als die USA bzw. BUSH denken.
Kommentar ansehen
30.12.2006 20:31 Uhr von Baghira1610
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ universum22: Recht hast du. Hauptsache es wird wieder ein Vorwand gefunden,auf den Westen zu schimpfen.
Kommentar ansehen
30.12.2006 23:22 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@universum22: "Moslem richtet Moslem hin und alle Moslems schimpfen auf den Westen. Irre Welt"
Das irakische Gericht bzw. allgemein die dortige Regierung wird ja allerdings von vielen dort als US-Marionette betrachtet (und das man auf den Marionettenspieler noch wütender als auf die Marionette ist, ist doch so üblich).
Womit sie ja allerdings auch garnicht so sehr falsch liegen, wenn man sich den Prozess näher anschaut.
Die Richter wurden z.B. von Salem Chalabi ausgewählt (=der Neffe von Achmed Chalabi, Chef vom Irakischen Nationalkongress, der hauptunterstützen Partei von den USA und mit sehr guten CIA-Beziehungen. Chalabi war auch die Person die damals vor dem Irakkrieg als Zeuge für die angeblich einsatzbereiten Massenvernichtungswaffen des Irak im Fernsehen auftrat um die mediale Propaganda zu unterstützen. Offensichtlich um im Gegenzug einen guten Posten in der neuen Regierung zu bekommen).
Mit einem, die Verbrechen Hussein aufklärenden, Rechtsstaatprozess hatte das ja leider eh nicht viel zu tun (mehr eine vorbereitete Medienschau).
Kommentar ansehen
30.12.2006 23:29 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zusatzinfo: Eigentlich ist die Todesstrafe während der Feiertage im Irak übrigens verboten. Kurz zuvor gab es extra eine Gesetzesänderung um die heutige Bestrafung zu ermöglichen.

---
Wahrscheinlich wird es imo allerdings eh dauerhaft bei nicht viel mehr als einer Propagandashow bleiben (mit dem man "Erfolg" im Irak vortäuschen kann). Der Einfluss der Hinrichtung wird in jeglichem Sinne auf die zukünftigen Entwicklungen im Irak wohl +-0 Einfluss haben. Hussein hat nahezu keine Bedeutung für den Widerstand und die Schiiten werden sich nur wegen seines Todes auch nicht gleich begeistert dem neuen Establishment in die Arme legen.
Kommentar ansehen
31.12.2006 10:06 Uhr von Superhecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn sie wirklich so empört (worden) sind, dann werden wohl jetzt weltweit irakische Flaggen verbrannt, werden irakische Botschaften gestürmt und es wird zum Boykott irakischer Milchprodukte aufgerufen
Kommentar ansehen
31.12.2006 10:47 Uhr von Ophiuchus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@intruder1400: "..Man hätte Saddam gleich zu Prozessbeginn auf dem Marktplatz anbinden sollen.Das hätte auch die Kosten gespart."

Das wäre zumindest ehrlich gewesen und hätte allen verdeutlicht, wessen Geistes Kind die Amerikaner in Wirklichkeit sind.
Kommentar ansehen
31.12.2006 11:36 Uhr von port
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So nicht ganz richtig: Nicht alle moslems sind empört, hier wird keine Unterscheidung zwischen Sunniten und Schiiten gemacht.
Kommentar ansehen
31.12.2006 12:33 Uhr von Ophiuchus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@atatuerk: Ich habe Dein Posting soeben angezeigt und gehe davon aus, dass Du aufgrund der gonamic-Bestimmungen umgehend gesperrt wirst.
Kommentar ansehen
31.12.2006 12:40 Uhr von dreamcatchergo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich einige Beiträge so lese: Einige von euch sind Mediengesteuerte Zombies.
Zum Beispiel einer von euch hat die Terrorgeschichte raingebracht.
Fakt ist der erneute Angriff der USA wurde nach 9/11 möglich, im Namen des Antiterrorkrieges.

Aber was hatte Irak mit 9/11 zu tun? Irak hat nicht mal Massenvernichtungswaffen gehabt, auch keine Mobilen ABC LKWs, ein wunder das die USA die Beweise bis heute nicht gefälscht haben. Weil sie ja nichts gefundne haben bis zum heutigen Tag. Der größte Teil der Amerikanischen Bevölkerung denkt die Kämpfen drüben gegen den Terror 9/11. Und einige von euch danken das auch.

Das Saddam ausgerechnet am heiligen Tag der Moslems gehängt wurde zeigt, dass die Amis ihr Finger im spiel hatten, es sollte eine Demütigung werden.
Kommentar ansehen
31.12.2006 13:29 Uhr von Atatuerk1881
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ophiuchus: Was willst du damit erreichen? Zeige mich an dann berufe ich mich wie alle hier Rechten Braunen auf Meinungsfreiheit. Wie toll solche Gesetzeslücken doch sind.

Und es ist nunmal fakt wie die Deutsche Gesellschaft ist. Sag mir bloß es finden nicht tagtäglich Vergewaltigungen und Missbräuche statt? Und diese Fälle sind den Behörden bekannt doch es wird nichts unternommen ! Also sag mir nicht ich lüge und verhetze hier ein Volk ! wenn die Behörden nichts bzw zu spät was unternehmen ist das Volk dran schuld !
Kommentar ansehen
31.12.2006 13:42 Uhr von sant_gero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Atatuerk1881: Genauso könnte man ja behaupten, dass jeder türkischstämmige Mitbürger ein Gewalttäter ist und 2/3 der männlichen Türken generell ihre Unschuld an ein Schaf, einen Esel oder eine Ziege verloren haben.
Also bitte.
Und solche grauenhaften Verbrechen geschehen unter Garantie auch in der Türkei. Es gab dort doch auch einen Fall, der hierzulande durch die Presse ging( da deutsches Mädchen ).
Und du willst dich doch sicher nicht konversationstechnisch
auf eine Stufe mit dem braunen Müll stellen.
Kommentar ansehen
31.12.2006 13:44 Uhr von sant_gero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zur News: Es ist seltsam, das Saddam jetz als eine Art Galionsfigur für die Islamistenbewegung herhalten muss.
In diesen Kreisen war er ja Zeit seines Lebens nicht wirklich hoch angesehen.
Kommentar ansehen
31.12.2006 14:44 Uhr von Jerry Fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol @ Jimyp und co. >>Was haben...
die für Probleme?! Täglich sterben dort unschuldige Menschen durch Bombenanschläge durch islamische Fanatiker und die regen sich wegen des Urteils gegen Hussein auf, welches er ganz klar verdient hat!

30.12.2006 17:49 Uhr von Jimyp <<

durch bombenanschläge islamistischer fanatiker??
hmm.. besser wenns christliche fanatiker sind die andere länder im namen des antiterrorkrieges überfallen und die bevölkerung ermorden und unterdrücken??
man merkt schnell wessen geistig kind ihr seit..
angsbeisser nennt man sowas in der tierwelt.. und ich benutze diesen ausdruck mit absicht.. wer so denkt ist in meinen augen weniger wert als ein hund...
wer sagt dir JIMYP denn zB. das es nicht gedungene mörder USraels sind die dort immer und immer wieder bomben legen um einen grund zu haben zu bleiben und weiter zu morden und das land aus zu beuten??
ich sage nicht das es so ist.. aber du hast auch keine beweise dafür das es anders ist.. oder glaubste alles was du im TV siehst?? *lol
wie dem auch sei.. die amis habens jedenfalls geschafft das der irak.. (einsmals sicheres land) nun im chaos versinkt..
ich meine.. wer klagt denn heute noch die amis für ihren völkermord an den ureinwohnern amerikas an??
nee aber saddam udn auch grad uns deutsche wird das ewig nachhängen.. die GUTEN amis sind ja soooooo tolle menschen und leiben die demokratie .. *lol..

in diesem sinne..
ein frohes neues jahr..
und der achse der dummen die pest an den hals !!

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?