30.12.06 16:24 Uhr
 4.951
 

Dani Levy schrieb Drehbuch zum Hitler-Film "Mein Führer" im bekifften Zustand

Am 11. Januar kommt der Comedy-Hitler-Film "Mein Führer" in die Kinos. In der Hauptrolle Helge Schneider als Adolf Hitler. Filmregisseur Dani Levy hat nun zugegeben, dass er Teile des Drehbuches im bekifften Zustand verfasste.

In einem Interview sagte er selbst: "Beim Schreiben der ersten Drehbuchfassung im Juli 2005 ist mir Helge Schneider immer wieder erschienen. Aber weil ich beim Schreiben auch manchmal bekifft bin, fand ich es jetzt auch nicht so ungewöhnlich."

Viele Kritiker halten Helge Schneider bereits vor Filmstart für eine Fehlbesetzung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ExPerimenT
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Adolf Hitler, Führer, Zustand, Drehbuch
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen
Niederlande: Buch für Kinder zum Ausmalen mit Abbild von Adolf Hitler verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2006 16:29 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tu mal lieber die Möhrchen^^: würde Helge dazu sagen.

Ich halte ihn keinesfalls für eine Fehlbesetzung.
Kommentar ansehen
30.12.2006 16:40 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht nur H.Schn. ist eine Fehlbesetzung der ganze Film ist eine Fehlbesetzung.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
30.12.2006 16:48 Uhr von Jerry Fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich sitz in meinem bonker ;): also die ausschnitte die ich vom film gesehen hab waren "recht" amuesant... jemand gesehen wo ihm seine leibfrisoese den halben bart abrasiert hat ?? *lol
Kommentar ansehen
30.12.2006 16:58 Uhr von jauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bipib: du bist auch ne fehlbesetzung :)
Ist halt einfach nicht jedermanns Humor.

Wenn du nicht mit "deiner Vergangenheit" zurechtkommst,
dein Problem

hehe
Kommentar ansehen
30.12.2006 17:06 Uhr von gatita
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na wenn der beim film rasiert ist: und dunklere haare hat, dann passts schon! ;-)

aber das hitlerbärtchen (s. bild in der quelle) haben die nicht so doll hingekriegt! :(
Kommentar ansehen
30.12.2006 17:08 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bekifft: das ist immer gut.. ;-))

Der übrigens auch.
-->http://shortnews.stern.de/...

Mlg jp
Kommentar ansehen
30.12.2006 17:32 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die meisten großen Künstler haben ihre Werke unter Drogeneinfluss erschaffen.
Picasso etc..

Von demher nichts besonderes.
Kommentar ansehen
30.12.2006 18:23 Uhr von Hildico
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und der alte j. gibt das auch noch offen zu.
Kommentar ansehen
30.12.2006 19:06 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ist ein "alter j."? Ein alter Jude? Spielt die Religion etwa eine Rolle?
Kommentar ansehen
30.12.2006 19:30 Uhr von Hildico
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alter j. ein alter junge
Kommentar ansehen
30.12.2006 19:49 Uhr von generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jauer: Was soll denn Hitler oder auch Helge Schneider mit Bibips persönlicher Vergangenheit zu tun haben?

Ich glaub kaum das keiner von beiden ein Verwandter von ihm ist.
Ergo: recht dummer Kommentar.
Kommentar ansehen
30.12.2006 20:37 Uhr von dreamcatchergo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich freue mich schon darauf: Wird schwer sein an die Vorlage von Charlie Chaplin ranzukommen. Die NAzis und den Führer als Witz darzustellen, ich wette das ärgert einige Kameraden der Rechten Front :-)

Dazu kann ich nur wie Nelson von den Simpsons

HaHa

sagen ^^
Kommentar ansehen
30.12.2006 23:52 Uhr von paraknowya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jerry Fletcher: ich glaube du hast da was falsch verstanden.

das ist das was du meinst:
http://youtube.com/...

das ist das was in der news steht:
http://youtube.com/...

hihi
Kommentar ansehen
31.12.2006 00:03 Uhr von evilinge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und was will uns der autor damit sagen? und vor allem mit diesem absatz:
"In einem Interview sagte er selbst: "Beim Schreiben der ersten Drehbuchfassung im Juli 2005 ist mir Helge Schneider immer wieder erschienen. Aber weil ich beim Schreiben auch manchmal bekifft bin, fand ich es jetzt auch nicht so ungewöhnlich."

heißt das jetzt das helge schneider ständig bekifft war, aber es dem autor egal war, weil er ja beim schreiben auch manchmal bekifft ist?
und ist deshalb helge schneider eine fehlbesetzung? fragen über fragen.

sehr komische news.
Kommentar ansehen
31.12.2006 00:22 Uhr von Zorro De La Vega
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Helge Schneider: seine filme bis jetzt waren alle ein flopp...
dass überhaupt so jemand immer noch eine hauptrolle in einem kinofilm spielen darf... das ist mir immer noch ein rätsel.armes deutschland!
es gibt genug junge und talentierte schauspieler...aber die kriegen keine chance...weil so nutzloser sack...halt einen namen hat.... mit dem man eigentlich eh nichts anfangen kann *g*
diese schei*** werde ich mir ganz sicher nicht anschauen.
Kommentar ansehen
31.12.2006 01:53 Uhr von neophyte1988
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich werd aufjedenfall da reingehen und mich bestimmt kaputt lachen,der film wird bestimmt richtig witzig.
Kommentar ansehen
31.12.2006 04:16 Uhr von bravis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Führer hat immer recht!
Kommentar ansehen
31.12.2006 10:59 Uhr von tuerlich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich mal ein Schreiber der es auch zugibt!!!

Bei vielen Filmen brauch ich dafür keine News um zu wissen, daß der Schreiber nach einer gewissen Zeit nicht mehr Herr seiner Sinne war!

Terentino beispielsweise!

So, und nun steinigt mich! :o)

.
Kommentar ansehen
31.12.2006 11:05 Uhr von Gnomeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bild in der Quelle: Ich finde das Bild in der Quelle sieht eher nach Stalin aus, als nach Hitler. Trotzdem freu ich mich auf den Film, denn wenn man sich anschaut was zur Zeit so im Kino läuft, dann ist das ne willkommene Abwechslung.
Kommentar ansehen
31.12.2006 11:05 Uhr von tuerlich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach sorry der ist ja Regiesseur und kein Scheiber!

Ändert aber nicht an der Tatsache!!!

.
Kommentar ansehen
31.12.2006 12:13 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tuerlich: Trotzdem sind Tarantinos Filme sehenswert...
Kommentar ansehen
31.12.2006 12:42 Uhr von tuerlich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JustMe27: Gut das Geschmäcker verschieden sind!

Wenn ich mich an so Sachen wie "Irgendwann in Mexico" oder "Kill Bill" erinnere, da frag ich mich wirklich was daran sehenswert sein soll!

.
Kommentar ansehen
31.12.2006 17:34 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ok, Kill Bill war zu sehr Versuch, Mainstream zu machen, und trotzdem er selbst zu bleiben. Aber Pulp Fiction ist und bleibt genial, egal wie oft ich ihn sehe.

Guten Rutsch Dir und allen hier!
Kommentar ansehen
01.01.2007 22:32 Uhr von tamara77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich schau mir ihn 100 pro an: Alle Dani-Levy-Filme sind der absolute Hammer und vooll witzig dazu.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen
Niederlande: Buch für Kinder zum Ausmalen mit Abbild von Adolf Hitler verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?