30.12.06 13:10 Uhr
 233
 

Extrem seltene Möwenart in Dänemark gesichtet

Kopenhagen: Die Elfenbeinmöwe steht auf der Roten Liste der bedrohten Tiere und kommt aus der Arktis. Auf Lolland, eine Insel Dänemarks, wurde nun eine solche Möwe gesichtet.

Die Zahl der Elfenbeinmöwen-Paare wird mit 14.000 angegeben. Die meiste Zeit verbringt der Vogel in Packeisgebieten des Polars. Man befürchtet, dass der Klimawandel auch das Leben der Möwenart beeinträchtigt.

1997 wurde zuletzt eine Elfenbeinmöwe in Deutschland gesichtet. In Dänemark wurde der Vogel seit 1983 fünf Mal gesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Dänemark
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2006 12:35 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Klimawandel wird noch viel mehr Tiere in neue Gefielde treiben. Hoffentlich ist das Überleben dieser Tierarten auch dort möglich.
Kommentar ansehen
30.12.2006 18:48 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traurig: aber so ist der mensch...leben in saus und braus...ausrotten...dazu sind wir geboren....leider und unsere enkelkinder werden wir alles hinterlassen
Kommentar ansehen
31.12.2006 00:44 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
natürlich: wird sich der klimawandel auf die vögel auswirken....es ist bitter, dass der mensch immer alles zerstören muss...
Kommentar ansehen
02.01.2007 20:06 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klimawandel: das wird in Zukunft ein ernstes Problem werden. Zwar werden wir das nicht mehr miterleben...aber vorsorgen könnten wir ja trotzdem.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?