30.12.06 09:35 Uhr
 1.354
 

Schweden: Älteste Zeitung der Welt zukünftig nur noch im Internet verfügbar

Seit 371 Jahren informiert die schwedische Zeitung "Post Och Inrikes Tidningar" täglich ihre Leserschaft. Ab dem neuen Jahr will die Firmenregistrierungsbehörde SCRO die Printausgabe einstellen und die Inhalte nur noch im Internet veröffentlichen.

Allerdings wird es auch nach 1. Januar 2007 weiterhin genau drei gedruckte Exemplare pro Ausgabe geben. Die sind jedoch ausschließlich für Archivierungszwecke in schwedischen Universitätsbibliotheken vorgesehen, hieß es dazu am Freitag.

Das Blatt berichtete seit 1645 täglich über Firmeninsolvenzen und Neuregistrierungen in Schweden. Der Chef der SCR Roland Höglund erhofft sich von der Umstellung auf das Medium Internet, zukünftig mehr Leser erreichen zu können.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Internet, Welt, Zeitung, Schweden, Schwede
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2006 10:47 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja ein kleines Land dieses Schweden: Kennst du diese Zeitung, Ralph_Kruppa?
Oder warum hast du das "Regierungsmitteilungen" aus dem Originalbericht in "Neuregistrierungen" geändert.
Für mich als Laien sind das zwei verschiedene Dinge.

Aber auch wenn man Regierungsmitteilungen dazunimmt, kann ich mir nur schwer eine solche tägliche Zeitung vorstellen.
Gehen soviele Firmen in Schweden täglich pleite oder wird da tatsächlich eine Seite lang darüber berichtet, dass Oma Jansson gestorben ist und niemand ihren Tante-Emma-Laden übernehmen wollte?
Kommentar ansehen
30.12.2006 11:41 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mika: Danke für Deinen Kommentar.
Das war in der Tat eine kleine Denkleistung, wie ich in aller Bescheidenheit betonen darf. Da es sich bei dem Herausgeber der Zeitung um eine "Registrierungsbehörde" handelt. Folglich werden dort auch Firmenregistrierungen oder Neuanmeldungen drinstehen.

Ich selbst bin des Schwedischen nicht wirklich mächtig, aber für mich sieht das aus wie ein übergroßes "Amtsblatt".

Zu Deiner zweiten Bemerkung: Schau Dir am Wochenende mal im Handelsblatt oder anderen Tageszeitungen nur die Seiten zu den Firmenlöschungen, Neueintragungen oder Umbenennungen (Veränderungen) von Firmen eines Bezirks an. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass man in Gesamtschweden damit bequem eine tägliche Zeitung füllen kann.

Trotzdem Danke für Deine Anmerkung ! ! !
Kommentar ansehen
30.12.2006 16:36 Uhr von ginster57
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
etwas neues gelernt. Danke!
Ich habe nun wieder etwas neues Erfahren.
Da ich mich für Geschichte intressiere war dies etwas für mich.

@Mi-Ka so klein ist Schweden nicht:
Flächenmässig ist es größer als Deutschland nur hat es weniger Einwohner.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?