29.12.06 21:36 Uhr
 125
 

DAX schließt das Aktienjahr 2006 mit einem Plus von 22 Prozent ab

Der Deutsche Aktienindex beendete das Jahr 2006 am Freitag mit 6596,92 Punkten. Gegenüber dem Vortag verlor der deutsche Leitindex zwar 0,2 Prozent. Im Gesamtjahr legten die deutschen Standardwerte jedoch um 22 Prozent zu.

Mit dem DAX legte auch der M-DAX (bestehend aus den 100 größten Aktiengesellschaften) deutlich zu. Er konnte mit einem Anstieg von 28 Prozent die Performance des DAX sogar noch übertreffen. Der M-DAX schloss am Freitag mit 9.404 Punkten.

Größter Jahresgewinner im DAX war die Aktie von ThyssenKrupp. Der letzte Kurs von 35,69 Euro bedeutet eine Steigerung von mehr als 100 Prozent. Es folgten VW (+90 Prozent) und Lufthansa (+ 66 Prozent). Verlierer war die T-Aktie (- 1,7 Prozent).


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Aktie, DAX
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2006 21:31 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war’s also. Alle Aktionäre dürften sich über ein weiteres Boomjahr an den Börsen freuen. Mit ihnen können sich auch die Besitzer von Aktienfonds auf ein gutes Börsenjahr freuen. Wollen wir hoffen, dass zumindest dieser Boom noch ein wenig andauert. Es gibt noch viel zu kaufen – packen wir’s an!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?