29.12.06 20:37 Uhr
 244
 

Chrysler will Kleinwagen der chinesischen Firma Chery weltweit verkaufen

Autos der chinesischen Firma Chery Automobile Co will die Chrysler Group weltweit verkaufen. Eine Absichtserklärung wurde bereits unterzeichnet.

In Stuttgart muss nun noch der Aufsichtsrat dem Automobil-Joint-Venture zustimmen. Chrysler will die Autos in China, USA, Kanada, Mexiko und Europa an den Mann bringen.

Da die Autos in China günstig hergestellt werden, hofft Chrysler in dem Kleinwagen-Segment mit Profit arbeiten zu können, was bisher kaum der Fall war.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Welt, Firma, Kauf, Klein, Chrysler, Kleinwagen
Quelle: www.finanztreff.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2006 20:35 Uhr von Extr3m3r
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Automarkt wird überschwemmt von Autos aus Fernost. Und nun wollen die westlichen Konzerne den Bau schon ganz den Chinesen überlassen und nur noch die Logistik übernehmen.
Kommentar ansehen
29.12.2006 20:56 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn die ersten Unfallopfer von der Lenksäule aufgespießt wurden und das Armaturenbrett die Kniescheibe zu Muß verarbeitet hat, dann merken die Käufer, dass der Mehrpreis für europäische Autos gut angelegt ist.
Grüße
bibip
Kommentar ansehen
29.12.2006 20:58 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zusatz gerade woanders gelesen das auch die chinesische Regierung dem noch zustimmen muß.
Kommentar ansehen
29.12.2006 21:48 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo wok!: jein...
das "Geiz ist geil!" schwächt sich ab.
Klar, ich schau auch auf den Preis. Doch irgendwo ist Ende der Fahnenstange.
Ich würde zumindest die nächsten 5 Jahre kein chinesisches Auto kaufen. Das kann noch so billig sein. Kannst Du Dich an den Geländewagen erinnern? War erst dieses Jahr.
Eine einzige Katastrophe. Aber das hätte ich vorraussagen können. Denk mal an die Koreaner in der ersten Zeit. Das war fast schon Kamikaze.
Ich lege mir, wenn ich mir keinen Europäer leisten kann einen gebrauchten Europäer zu. Muss doch nicht mit aller Gewalt das allerneueste sein, oder?
OK, auch die Japaner sind inzwischen sehr gut geworden. Kosten aberinzwischen auch in etwa so wie die Europäer.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
30.12.2006 16:30 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach 5 Jahren sind dann die Chinesen auf Augenhöhe mit der Qualität? Wahrscheinleich, da dann mittlerweile die West-Technik rübergeschafft worden ist, oder gut kopiert worden ist.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?