29.12.06 19:37 Uhr
 312
 

ARD und ZDF legen in der Zuschauergunst 2006 deutlich zu

Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ARD und ZDF sind die Gewinner des Jahres 2006. Die Nürnberger GfK gab bekannt, dass der Marktanteil der ARD um 0,8 Prozentpunkte auf 14,3 Prozent zulegen konnte, der von ZDF stieg leicht auf 13,6 Prozent.

Gleichzeitig sank der Sender SAT1 mit 9,8 Prozent Marktanteil (Vorjahr: 10,9 Prozent) am deutlichsten. Aber auch RTL (- 0,4 Prozentpunkte auf 12,8 Prozent) und ProSieben (- 0,1 Prozentpunkte auf 6,6 Prozent) verloren an Marktanteilen.

Neben den Live-Übertragungen der Fußball-WM im Sommer profitierten die Öffentlich-Rechtlichen von Eigenproduktionen. Bei den 14- bis 49-Jährigen lag RTL unverändert vorne. Die durchschnittliche Sehdauer betrug 2006 212 Minuten pro Tag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ARD, ZDF, Zuschauer
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gene Simmons zieht Markenrechtsantrag auf Heavy-Metal-Handzeichen zurück
65. Geburtstag: "Bild" verteilt 41 Millionen Gratis-Zeitungen an alle Haushalte
Prinz Harry überrascht mit Aussage: "Von uns will keiner auf den Thron"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2006 19:16 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir scheint ein gewichtiges Argument wurde bei der ganzen Sache vergessen. Die immer größere Anzahl von Fernsehsendern und ihre allmähliche Etablierung. Auch die Frage, wie die GfK das Internetfernsehen messen will, wird in der Quelle nicht wirklich beantwortet. Da die GfK ihre Zahlen aus einer repräsentativen Stichprobe zieht, sind Restzweifel durchaus angebracht.
Kommentar ansehen
29.12.2006 20:13 Uhr von LynxLynx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder, bei dem Schrott,den die Pri(m)vaten zeigen.
Kommentar ansehen
29.12.2006 21:23 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder: Das Durchschnittsalter in D wird ja immer höher.
Kommentar ansehen
29.12.2006 23:48 Uhr von savra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ralph Kruppa: Warum sollte man eine repräsentative Umfrage
anzweifeln? Entweder ist die repräsentativ, oder sie ist es
nicht.
Kommentar ansehen
30.12.2006 07:38 Uhr von salax_1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein Grund: ein Grund mehr, die GEZtapogebühren doch noch
weiter zuerhöhen und auszubauen. Wehn haben
die gefragt? Nur unsere Alten Mitbürger die von
den ÖR geprägt sind, werden und wurden. Naja,
ich kann auf TV verzichten, mir egal was die bringen
ich werde die ÖR und damit die GEZtapo beukottieren.
Sollte sich jeder anschließen, wenn man diese positive Naricht ließt. heise.de/newsticker/meldung/71556

gez-boykott.de

gez-abschaffen.de/haupt.htm

MfG

und ein guten rutsch ins neue Jahr
Kommentar ansehen
30.12.2006 14:39 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der einzige Grund warum ein Anstieg zu verzeichnen ist ist die Fußball WM. Sonst kann man bis auf wenige Ausnahmen auf diese Sender verzichten. Sendungen wie Christiansen usw. werden immer lächerlicher.
Kommentar ansehen
30.12.2006 14:49 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also bei mir liegt RTL garantiert nicht vorne. Ab und zu mal einen Spielfilm - und neuerdings Dienstag abends Dr. House und Monk - sonst schau ich kein RTL.
Wobei ich insgesamt nicht (mehr) sehr viel fern sehe.
Kommentar ansehen
30.12.2006 15:52 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Qualität setzt sich durch: Man muss doch nur mal vergleichen was für Müll auf den Privaten Werbesendern kommt und was auf den ÖR kommt.
Letztlich setzt sich Qualität immer durch.
Kommentar ansehen
31.12.2006 00:44 Uhr von shorty0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Qualität ? Also sofort die GEZ-Gebühr raufsetzen !
Kommentar ansehen
01.01.2007 19:23 Uhr von migo-online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
. . .und es werden immer mehr! Den Privaten werden immer mehr Zuschauer weglaufen, und zu den ÖR wechseln. Ist doch kein Wunder bei der (Dauer-) Werbung die da läuft.
Wer möchte schon jeden Abend ewig die Verbraucherinformationen eingehämmert bekommen!!??
Resultat: Wenn ich dann schon mal in die Röhre schaue, dann bitte ohne Werbung.
Manchmal ist weniger ebne mehr.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?