29.12.06 20:05 Uhr
 211
 

Vierschanzentournee: Peinlicher Start für die Deutschen

In Oberstdorf startete die 55. Vierschanzentournee mit dem Qualifikationsspringen für den ersten Tourneeabschnitt am Samstag.

Das Ergebnis für die Deutschen blieb hinter den Erwartungen. Michael Uhrmann wurde 18., Martin Schmitt 24. und ganz ausgeschieden ist Georg Späth.

Sieger des Qualifikationsspringens wurde der Norweger Anders Jacobsen mit einem 139-Meter-Sprung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, Start, Peinlichkeit
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2006 19:40 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade für unsere Skispringer. Eigentlich gehörten wir ja oben immer mit dazu. Sicherlich gibt es dafür viele Ursachen. Trotzdem, ich hoffe, dass unsere Springer doch noch im Laufe der Tournee für die eine oder andere positive Überraschung sorgen können.
Kommentar ansehen
29.12.2006 20:12 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum peinlich? muss man immer über Jahrhunderte erster sein? Darf eine Nation nicht auch mal etwas zurück stecken?
Denkt mal an die Tschechen, die Japaner, usw. alles mal unschlagbare Springer. Jetzt sind halt die Deutschen nicht mehr aus den ersten 3 Plätzen. Ja und? Ist das ein Problem?
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
29.12.2006 20:28 Uhr von raidoo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt schon: peinlich is es nicht wenn man die letzten 2-3 jahre nasieht is es eigentlich zu erwarten, da sie ja schon länger kein springen mehr gewonnen haben..

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?