29.12.06 19:23 Uhr
 39
 

Eishockey: Ustorf muss verletzt passen

Für Eisbären-Berlin-Stürmer Stefan Ustorf ist der Spengler Cup im schweizerischen Davos bereits nach zwei Spielen beendet. Grund für den Ausfall ist eine schwere Fußprellung, die sich der Stürmer beim Spiel gegen Chimik Mytischi zuzog.

Berlin hat das Spiel gegen Mytischi trotz der Verletzung des Stürmers mit 4:1 gewonnen.

Neben Ustorf hat sich auch noch ein weiterer Spieler der Eisbären verletzt. Stürmer Dennis Pederson fällt wegen einer Knieprellung aus.


WebReporter: Mr.Stanley
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Eishockey
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen
Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2006 18:52 Uhr von Mr.Stanley
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich gewinnen die Berlin das nächste Spiel auch ohne die beiden. Wär schon an der Zeit das ein deutsches Team den Spengler Cup gewinnt. Ich Denke jedoch das Team Kanada wieder das Rennen machen wird.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?