29.12.06 12:03 Uhr
 4.233
 

Frankreich: Junge Französin musste vier Tage im Aufzug verbringen

Vier Tage und drei Nächte musste eine 18-jährige Französin in Saint-Denis (bei Paris) im Aufzug ihres Wohnhauses verbringen. Eigentlich wollte sie nur Brot einkaufen gehen, als der Fahrstuhl steckenblieb.

Der Vater suchte seine Tochter, als sie nicht zurückkehrte - keine Spur. Der Hausmeister bestätigte ihm, dass niemand im Fahrstuhl sei. Die Französin selbst versuchte sich über die Alarmanlage des Aufzugs bemerkbar zu machen, Hilfe traf nicht ein.

Sie selbst sagte nun: "Ich hatte Hunger und mir war kalt - aber es gab ein bisschen Licht, so dass ich mit meinen Schuhen spielen konnte".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frankreich, Junge, Franzose, Aufzug
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen Düsseldorf: Frau muss dringend aufs Klo und parkt mit Smart in Terminal
Dieses Gadget sammelt Sperma aus der Vagina
Mecklenburg-Vorpommern: BH rettet Frau vor Waffenprojektil eines Jägers

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2006 11:56 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im wahrsten Sinne des Wortes eine Horrorvorstellung. Völlig unklar, warum anscheinend der Notruf im Aufzug nicht funktionierte. Zum Glück ein gutes Ende.
Kommentar ansehen
29.12.2006 12:37 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meinst du in Deutschland sind die Aufzüge in den Mietbaracken besser gewartet ?

Der TÜV kommt oft nur zur Inbetriebnahme und später auf Stichproben vorbei. Habe schon in einigen Häusern gearbeitet, in denen der Fahrstuhl technisch unter aller Sau war.
Kommentar ansehen
29.12.2006 12:41 Uhr von Lillifee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Musste die denn gar nicht aufs Klo??
Die Vorstellung da alleine zu hocken und mit meinen Schuhen zu spielen :|
Oha...
Die arme Frau.
Aber zum Glück is sie wieder frei und sie lebt ja noch..

Lillifee.......
Kommentar ansehen
29.12.2006 12:46 Uhr von c_moeller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich kenne einige, die da gerne mit drin gesteckt hätten *ggg*
Kommentar ansehen
29.12.2006 13:07 Uhr von CerealDeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@c_moeller jo... mich schon mal mit einbezogen ;)
da hätte ich auch n besseren zeitvertreib gewusst als mit schuhen zu spielen ;)
Kommentar ansehen
29.12.2006 13:14 Uhr von ocalanews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hunger: hatte sie und spielte mit ihren schuhen? so arg wird der hunger nicht gewesen sein. schuhe sind - sofern aus leder - durchaus nahrhaft.
Kommentar ansehen
29.12.2006 13:20 Uhr von dreamcatchergo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry ich kann es mir nicht verkneifen: Und sowas ist in der EU! Die die mich kennen wissen was dmait gemeint ist ^^
Kommentar ansehen
29.12.2006 13:34 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol - kein Wunder: Die junge "Französin" wird dem Namen nach - laut Quelle Safiatou - wahrscheinlich aus einer ivorischen Familie stammen und dann wohnt sie aller Wahrscheinlichkeit in irgendeiner Mietbaracke wo sich - Saint Denis ist Islamhochburg - Ali und N´goro gegenseitig die Tür aufhalten. Leider sind da die Lebensumstände sehr gefährlich, was anscheinend vor dem Lift auch keinen Halt macht.

In den schlimmen runtergekommenen Viertel könnte ich mir fast vorstellen, dass da gar nichts gewartet wird. Auf alle Fälle sollte wenn doch, der Aufzugsmonteur kein Weisser sein. Das ist dort gesünder.
Kommentar ansehen
29.12.2006 15:32 Uhr von djprivate
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dreamcatchergo: haha...jo genau...wer dich kennt weiss was gemeint ist *G*

Und sowas will in die EU ;)
Kommentar ansehen
29.12.2006 17:48 Uhr von Der dritte Versuch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat nicht jeder Fahrstuhl einen Notausstieg? Weiber eben!
Kommentar ansehen
29.12.2006 18:25 Uhr von Miem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für Spiele: spielt man denn mit Schuhen?
Kommentar ansehen
29.12.2006 22:23 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Miem: Das werden uns die Frauen wohl nie verraten... Aber das man mit Schuhen spielen kann erklärt evtl. warum die Frauen soviel Spielzeug im Schuhgeschäft kaufen.
Kommentar ansehen
29.12.2006 23:52 Uhr von coolman0704
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Handy? Wer hat heutzutage kein Handy???

Und übrigens...laut der RAI News, war der Service Mann gekommen, hat geschaut, was mit dem Lift los ist und ist mit den Worten: Es ist ja keine Person drin, ich gehe!

Den sollte man feuern!
Kommentar ansehen
30.12.2006 09:24 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
coolman0704: Also beim Gang nur zum Bäcker um die Ecke nehme ich mein Handy nicht unbedingt mit. Vielleicht auch zu Hause vergessen oder sie hat gar keins.
Kommentar ansehen
30.12.2006 11:49 Uhr von Hostal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schuhe? wer um alles auf der welt spielt mit seinen schuhen?

"so dass ich mit meinen Schuhen spielen konnte"

lol

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?