29.12.06 12:01 Uhr
 577
 

Markus Heitz' Bestseller "Die Zwerge" wird verfilmt

Hofmann & Voges Entertainment hat sich die Verfilmungsrechte an Markus Heitz' Bestseller "Die Zwerge" gesichert. Die TV- und Filmproduktionsfirma will aus dem Fantasyroman eine internationale Event-Produktion machen.

Diese soll voraussichtlich 2008 in die Kinos kommen. "Die Zwerge" ist der Auftakt einer Triologie, deren Folgebänder in den Jahren 2005 und 2006 mit dem deutschen Phantastikpreis ausgezeichnet worden sind.

"Eine Verfilmung ist natürlich etwas Tolles!" kommentiert Markus Heitz die Vergabe der Filmrechte selbst. Er habe nicht damit gerechnet, dass sich jetzt schon Interesse daran rege. Heitz gilt als Shooting-Star in der deutschen Fantasy-Literatur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bestseller, Zwerg
Quelle: www.elbenwald.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alkohol am Steuer: Golfstar Tiger Woods festgenommen
Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet
Helene Fischer über Buhkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht auch mal durch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2006 11:56 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe die Triologie bereits vor einiger Zeit gelesen und mir hat sie sehr gut gefallen. Allerdings halte ich die Romane als nicht verfilmbar.
Wird wohl so etwas rauskommen wie bei "Eragon".
Kommentar ansehen
29.12.2006 12:17 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"die orks" war besser: habe orks, zwerge und elfen gelesen. mein urtiel: die orks waren ganz gut, danach hat es nachgelassen.

JA ICH WEISS: heitz hat nur die zwerge geschrieben. dazu gibt es noch zwei fortsetzungen. die kenne ich nicht, interessieren mich aber auch nicht so.

wer DIE SCHWARZE SCHAR kennt weiß warum...;)
Kommentar ansehen
29.12.2006 13:04 Uhr von MPeiffer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: Ich hab nur die Zwerge und den 2. Teil gelesen...
Aber wieso denn unverfilmbar? So extrem schwierig dürfte das nicht werden :)
Kommentar ansehen
29.12.2006 13:15 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MPeiffer: naja
vielleicht nicht unverfilmbar.
aber der aufwand stelle ich mir als enorm vor.
Da bräuchte man sicher ein Budget, dass in Richtung "Herr der Ringe" geht, denn daran wird es wohl oder übel gemessen werden.

Ich befürchte eben vor allem dass ein Film der detailgetreuen Wiedergabe der Handlung nicht gerecht wird.
Kommentar ansehen
29.12.2006 13:18 Uhr von floutsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Triologie": <klugscheiß>
Man sehe und staune: http://de.wikipedia.org/...
</klugscheiß>
Kommentar ansehen
29.12.2006 13:31 Uhr von Choas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@floutsch: wenn ich diese Art des Ausdrucks höre zieht es mir auch jedes mal die Fussnägel hoch :p
Aber es ist echt erstaunlich, wieviele das dann auch so schreiben.

@Topic: Ich freu mich drauf. Und solange der Boll da nicht ankommt und die Regie übernehmen wird, bin ich auch recht zuversichtlich ;)
Da fällt mir ein, ich muss immer noch den letzten Band lesen... hab das irgendwie vernachlässigt, seit ich angefangen hab, die Lücken meiner Star Wars Sammlung zu schliessen

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?