28.12.06 21:29 Uhr
 249
 

Platini will nur noch drei Klubs pro Land in der Champions League zulassen

Sollte Michel Platini neuer Präsident der Europäischen Fußball-Union (UEFA) werden, will er nur noch drei Vereine pro Land in der Champions League zulassen.

Platini dazu: "Ich bin dafür, die Zahl der Teilnehmer auf maximal drei Klubs pro Land zu beschränken, damit andere Nationen in diesem Wettbewerb auch zum Zug kommen." Derzeit dürfen England, Italien und Spanien jeweils vier Mannschaften stellen.

Am 26. Januar fordert Platini den Amtsinhaber Lennart Johansson zur Wahl des Präsidenten der Europäischen Fußball-Union heraus.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Land, Champions League, Champion
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Russische Fans beschießen deutschen Schiedsrichter mit Leuchtraketen
Fußball: RB Salzburg muss laut UEFA wegen Champions League Logo ändern
Fußball: Marcel Reif kommentiert Champions League im Schweizer Pay-TV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2006 21:03 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da bin ich persönlich auch für. Vier Mannschaften rauben den anderen kleinen Verbänden Chancen auch an das große Geld zu kommen. Ausserdem würde der UEFA Cup damit wieder aufgewertet.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Russische Fans beschießen deutschen Schiedsrichter mit Leuchtraketen
Fußball: RB Salzburg muss laut UEFA wegen Champions League Logo ändern
Fußball: Marcel Reif kommentiert Champions League im Schweizer Pay-TV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?