28.12.06 18:01 Uhr
 162
 

Köln: Erneuter Fall von Kindesmisshandlung - Fünf Monate altes Kind betroffen

Am vergangenen Freitag rief ein 23-jähriger Kindsvater den Notarzt, da seine fünf Monate alte Tochter angeblich einen Atemstillstand hatte. In der Klinik wurde festgestellt, dass der Mann vermutlich zweimal das Mädchen misshandelt hat.

Am Donnerstag und Freitag soll er das Mädchen geschlagen und geschüttelt haben, worauf unter anderem ein Schütteltrauma hindeutet. Der Vater bestreitet die Vorwürfe.

Während das Kind in einem kritischen Zustand ist, sitzt der Vater in Untersuchungshaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Köln, Fall, Monat
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2006 20:22 Uhr von neophyte1988
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traurig: es ist echt traurig das es solche menschen auf der welt gibt.hoffentlich überlebt die kleine.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?