28.12.06 16:32 Uhr
 276
 

Leverkusen-Schlebusch: Einbrecher stemmte sich von innen gegen die Haustür

Am Mittwochnachmittag wurde eine 52-jährige Hausbesitzerin Opfer eines dreisten Einbruchs. In Leverkusen-Schlebusch überraschte sie einen Einbrecher auf frischer Tat. Der Täter konnte unerkannt flüchten, wie die Leverkusener Polizei mitteilte.

Um kurz nach fünf Uhr kehrte die Frau zu ihrem Haus zurück. Als sie die Wohnungstür offnen wollte, musste sie feststellen, dass irgendetwas an der Innenseite sie davon abhielt. Die Beamten vermuten, der Täter habe die Tür von innen zugehalten.

Die Frau alarmierte sofort die Polizei. Anschließend ging sie um das Haus herum in Richtung Terrasse. Dort sah sie den Täter kurz, als er über die Terrasse flüchtete. Der Dieb entkam mit seiner Beute, u.a. den Eheringen der Hausbesitzer.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leverkusen, Einbrecher, Haustür
Quelle: www.nrw-on.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?