28.12.06 16:38 Uhr
 610
 

Beifahrer schoss aus dem Auto auf 15-Jährigen

Auf offener Straße wurde am Dienstag im Kreis Sangerhausen ein 15-Jähriger von einem Beifahrer mit einer Waffe beschossen.

Mit einer Softair-Pistole zielte der Täter aus dem Auto auf den 15-Jährigen, der gerade auf einem Fußweg lief. Er erlitt dabei aber keine Verletzungen.

Der Täter hatte gegen das Waffengesetz verstoßen, da er keinen Waffenschein besaß. Daher ermittelt nun die Polizei gegen den 17-Jährigen. Die Tatwaffe wurde sichergestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Daniel Kossler
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Beifahrer
Quelle: www.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güstrow: Fitnessstudio nimmt wegen Terrorgefahr keine Migranten mehr auf
Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2006 17:00 Uhr von dunkelziffer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Softairpistolen: Meines Wissens braucht man für Softairpistolen doch keinen Waffenschein. Ich dachte immer, dass die unter einer gewissen Joule-Zahl an über 14-jährige und alle die über dieser Grenze sind an Personen ab 18 verkauft werden dürfen.

Bitte berichtigt mich wenn ich falsch liege!
Kommentar ansehen
28.12.2006 17:04 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dunkelziffer: War mir auch nicht sicher hab deswegen Gegoggelt.

Sie fallen schon unter das Waffengesetzt vor allem wenn man damit eine Straftat begeht.

Ich seh die Waffen immer auf den Flohmärkten rumliegen und für jeden Käuflich.

Trozdem ist diese News recht schlecht geschrieben, auch wenn die Quelle nicht mehr hergiebt.
Kommentar ansehen
28.12.2006 17:34 Uhr von Afkpu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ über mir: hmm kann zwar sein das ich mich irre aber soweit ich weiß unterliegen softairwaffen keiner erwerbsscheinpflicht
und es ist nur so das waffen über 0,5 joul erst mit 18 gekauft werden dürfen und das es verboten ist damit auf menschen zu schießen.

MfG
Kommentar ansehen
28.12.2006 17:37 Uhr von HerrLehmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles viel zu lasch die Jugendwerkhöfe gehören wieder her wo man solchen Honks mal zeigt wo´s langgeht.

Die haben nicht mal ein Messer bei sich zu haben so schauts nach neuester Gesetzeslage aus.
Kommentar ansehen
28.12.2006 18:09 Uhr von Fifty_One
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Nachricht ist falsch wiedergegeben: In der New steht

Zitat: "Gegen den Tatverdächtigen, der keinen Waffenschein besaß, wird laut Polizei wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt."

Wenn ermittelt wird, heißt das noch lange nicht, daß er gegen irgendetwas verstoßen hat. In der News hier ist er schon verurteilt.

Genauso drollig:

Zitat News: "Mit einer Softair-Pistole zielte der Täter aus dem Auto auf den 15-Jährigen, der gerade auf einem Fußweg lief. Er erlitt dabei aber keine Verletzungen.

Warum zum Teufel sollte der Täter sich dabei verletzen???? Es sei denn, er fällt aus dem Auto raus oder bleibt mit einem Körperteil an nem Verkehrsschild hängen.


Mal abgesehen davon - jede Zwille ist effektiver als diese Softairknarren. Ne Zwille ist leichter, besser zu verstecken und mit etwas Übung jeder Softairknarre überlegen. Allein schon das "Kalliber" ist nach oben variabel. Und die selbstgebauten waren immer die Besten. Vor allem konnte man von Erbsen über Steine bis zu Schrotkugeln alles verschießen. Und wer schon mal eine Stahlkugel 1,5cm Durchmesser aus nem Kugellager in eine Straßenlaterne geschossen hat, der weiß was so ein Dingens bewirken kann. Ich möchte jetzt nicht aufrufen zum Bau von sowas - doch ich weiß net - früher als ich Kind war, war das Leben möglicherweise nicht so klinisch sicher wie heute. Doch ich glaub, wir hatten mehr Spaß. Abgesehen davon ist von den heutigen Kids sowieso keiner mehr in der Lage so was zu bauen. Bei den bösen Computerspielen, die an allem Schuld sind, ist das auch besser so. Hab ich jetzt die verteufelte Rock- und Metalmusik vergessen sorry.
Kommentar ansehen
28.12.2006 18:39 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo Fifty_One: da hast du absolut Recht!
Was haben wir als Jungs für Blödsinn mit so einer Schleuder getrieben. Und die Durchschlagskraft?
Also meine Schleuder hatte einen so starken Gummi, wenn ich da eine 1 cm Stahlkugel reingegeben und einem an den Kopf getroffen hätte, der wäre zumindest im Krankenhaus gelandet. Eine 4 mm Pistole hat bestimmt nicht mehr Energie. Ja, ich behaupte sogar, dass eine 6 mm da auch nicht besser ist.
Wir haben damit mal eine Taube erlegt (ich weiß, tut man nicht! doch als Junge?) Ein Treffer und das arme Vieh war hinüber.
Softairwaffen sind dafür da, dass man aufeinander schießt, also auf Menschen. So verwerflich das ist, aber dafür sind sie da. Zum Krieg spielen. Da treffen sich die Narren und spielen Krieg. Fehlt nur noch, dass sie wie in Kindertagen rufen:"Bumm, Karl, Du bist tot. Ich habe Dich getroffen!"
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
28.12.2006 19:16 Uhr von toffa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll man dazu sagen? Beim lesen der Überschrift dachte ich zuerst an eine scharfe Waffe, dies war ja aber zum Glück nicht der Fall, wobei natürlich eine Softair natürlich auch eine echte Gefahr darstellt, weswegen sie ja auch unters Waffengesetz fallen.

Verhältnisse sind das, das ist echt langsam nicht mehr zum ansehen, und man sollte sich davor hüten, sowas als "normalen Unfug" abzutun.

nur mir stellt sich die Frage, was man mal später mit solchen Idioten anstellen soll die Spass an solchen Aktionen haben?
Kommentar ansehen
28.12.2006 19:56 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo toffa: dramatisiere das ganze nicht.
Klar ist das ein Knallkopf. Doch was machen Kids in dem Alter alles für Blödsinn. Ich nehme mich da absolut nicht aus! Habe auch viel Unfug getrieben.
Der Junge mit der Pistole ist davon ausgegangen, dass die Waffe keinen Schaden anbrichtet. Womit er ja auch Recht hat. Nur, dass man trotzdem damit nicht auf Menschen schießt, das geht in das Hirn so eines siebzehnjährigen noch nicht rein. Evtl. hat er gerade vor 15 Minuten die saudummen Kriegsspiele damit gemacht.
Oder er hat eines diese Brutalo-Games am Computer gespielt. Da setzen bei einigen die Realität aus.
Ich plädiere dafür, dem Jungen eine Sozialstrafe aufzubrummen. Im Altenheim aushelfen, im Krankenhaus, im... Und das ohne Prozess. Warum soll man dem Jungen deswegen das ganze Leben versauen? Nur weil er mit 17 nicht richtig denken konnte als Vorbestrafter zu gelten? Er bekommt keine Arbeit mehr. Was bleibt ihm dann übrig? Kriminell zu werden!
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
28.12.2006 20:12 Uhr von toffa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bibip: Auch hallo!

Hast schon recht, mein post war evtl etwas überdramatisch ...

Und ich will nicht leugnen, dass ich auch ne Menge Scheisse gemacht hab in dem alter (das ich noch gar ned so lang hinter mir hab, also noch in guter Erinnerung)

Aber ein 17jähriger, der es offenbar lustig findet mit einer Waffe (und es ist mir völlig gleich ob scharfe Waffe, Steinschleuder oder softair) auf andere Menschen zu schießen, sowas schafft mich einfach. Ein kleines Kind mag nicht wissen was es mit sowas anrichten kann, aber dieser Schwachkopf nötigt mir einfach Verzweiflung ab.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen
Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?