28.12.06 15:54 Uhr
 144
 

Entführungsalarm an Bord eines russischen Flugzeugs war ein Ehestreit

In Prag ist ein russisches Flugzeug der Fluggesellschaft Aeroflot auf dem Prager Flughafen notgelandet. Ein Ehemann randalierte an Bord. Darum entschloss sich der Pilot zu einer Notlandung. Die Polizei ging von einer Entführung aus.

An Bord konnten Fluggäste den Mann überwältigen. Nach der Notlandung nahmen Beamte der Polizei den Mann fest. Ein Streit zwischen dem Ehepaar sei eskaliert, berichteten tschechische Medien.

Am Nachmittag soll der Mann verhört werden. Aus Sicherheitsgründen hatte sich das Bordpersonal zu der Zwischenlandung der Maschine entschieden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Daniel Kossler
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Entführung, Bord
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: 17-Jährige versteht Bungee-Jumping-Anweisung falsch und springt in Tod
Sevilla: Junger Flüchtling krallte sich 230 Kilometer lang an Busunterseite fest
USA: Häftling nach 32 Jahren auf der Flucht wieder gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arturo Vidal vor Confed-Cup-Halbfinale: "Ronaldo existiert für mich nicht"
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
NASA bezeichnet Wellness-Raumanzug-Sticker von Gwyneth Paltrow als "Schwachsinn"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?