28.12.06 15:52 Uhr
 11.834
 

TV-Flops 2006: Die größten Quotenflops des Jahres

Das TV-Jahr 2006 war hart: Formate unterschiedlichster Genres scheiterten. Selbst Klassiker wie die RTL-Serien "Doppelter Einsatz" und "Hinter Gittern" wurden zu Flops. Auch Harald Schmidt holt für die ARD nur noch unterdurchschnittliche Quoten.

Auch mehrere US-Serien floppten: "Invasion", "Nip/Tuck", "Las Vegas" (alle ProSieben) oder "Welcome Mrs. President" (Sat.1) suchten ihr Publikum vergeblich. Abgesetzt wurden auch die Gameshows "Die Spielarena" (kabel eins) und "5 gegen 5" (RTL II).

Selbst ein enormer Werbeaufwand half manchen Formaten nicht. So scheiterten die ProSieben-Telenovela "Lotta in Love" oder der Sat.1-Vierteiler "Blackout" trotz großer Kampagnen. Und im ZDF konnte "Sudoku - Das Quiz" nicht vom Rätselfieber profitieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mettmanner
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Jahr, TV, Quote
Quelle: www.dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cannes: Diane Kruger als beste Schauspielerin ausgezeichnet
Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Manchester: Ariana Grande will Benefizkonzert veranstalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2006 15:20 Uhr von mettmanner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich mit was die Sender in diesem Jahr Quote machen wollten. Und es gibt noch so viel mehr Flops, die noch in der Quelle nachzulesen sind.
Kommentar ansehen
28.12.2006 16:04 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine Qualität: Viele ruhen sich auf ihren Lorbeeren aus und glänzen nur noch durch Oberflächlichkeit.
Formate aus den USA werden einfach so kopiert weil man dummerweise der Meinung ist das das auch hier funktioniert.
Und das schlimmste ist das man hochgerechneten Quoten Glauben schenkt.
Damit macht man sich letztlich alles kaputt.
Kommentar ansehen
28.12.2006 16:12 Uhr von jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja solche Serien wie Nip/Tuck oder Las Vegas schauen immer mehr auf DVD, anstatt im Fernsehen zu den unmöglichsten Sendezeiten!
Kommentar ansehen
28.12.2006 16:31 Uhr von der8auer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selbst schuld: die sender sind selbst schuld weil einfach nur noch müll läuft
Kommentar ansehen
28.12.2006 16:32 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selber schuld! (zumindest bei us serien): die synchronisationen sind teilweise wirklich schlecht.
damit meine ich nicht verlorene wortwitze (dafür kann ja keiner was), sondern unpassende stimmen und schlechte/falsche übersetzungen.
ständig werden sendetermine verlegt (zeiten und tage). dann wird mitten in den staffeln abgebrochen um alte folgen zu zeigen.
ausserdem scheint man es mit der reihenfolge der episoden nicht so genau zu nehmen.

da ist es kein wunder, dass sich das niemand mehr antut!
Kommentar ansehen
28.12.2006 17:03 Uhr von virtualnonsense
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ein Zwerg sich ..: große Schuhe anzieht , so bleibt er dennoch ein Zwerg ^^
NipTuck fand ich schon ganz nett .. UUUUNNND Stromberg!! - hatte ja auch schlechte Quoten trotz Übergenialität ..

ch würde fast behaupten das Internet hat da auch seine Spuren hinterlassen ...
Wozu soll ich ne Woche warten bis irgendwas um irgendeine Uhrzeit läuft wenn ich es mir JETZT saugen kann ?
Kommentar ansehen
28.12.2006 17:29 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie oft freu ich mich, wenn der dreck endlich gesendet wurde,
nur weil dann endlich diese werbung aufhört >:/
Kommentar ansehen
28.12.2006 17:29 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie niptck scheitern konnte versteh ich nicht für mich die genialste serien aller zeiten... ich verstehs net. Nun gut, ich schau eh die originale auf englisch.
Kommentar ansehen
28.12.2006 17:37 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nip/Tuck: ist vieleicht schon zu anspruchsvoll für das Pro7 publikum
Kommentar ansehen
28.12.2006 18:33 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oha ihr gukt diesen Niptuckenschrott wirklich?

@Pinok: Offenbar bist du anspruchslos genug für so nen Müll.
Kommentar ansehen
28.12.2006 18:42 Uhr von Grevioux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollen: sie weniger Werbung machen bzw nicht immer gerade dann wen es spannend wird und bei US Serien sollen sie, sie halt früher bringen wen man sie schon monate vorher auf Premiere sehn kann oder einige sich dann Lieber das Original also in Englisch ansehn um nicht so lange warten zu müssen braucht man es sich später nicht nochmal ansehn
Kommentar ansehen
28.12.2006 18:49 Uhr von Bombatz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fernsehn? ehrlich gesagt schau ich garkein fernsehn mehr, ab und zu mal aus langeweile simpsons aber danach kann man getrost ausschalten bei dem bullshit was da lauft.
Kommentar ansehen
28.12.2006 20:13 Uhr von yes-well
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Welcome Mrs. President": Ist eine super Serie gewesen, wäre Sie nicht mitten in der Nacht gekommen. Viele Serien werden durch die Sendezeit erst schlecht.

Genauso wie die Serie die mal auf Pro 7 kam, die mit den Elektromonster ausm Meer. Super serie falsche Zeit.

Und Mutant X auf ich glaube RTL könnte weit aus mehr Zuschauer haben, wären die Serien nicht so lang und würden vor 1 Uhr Nachts kommen.
Kommentar ansehen
28.12.2006 20:21 Uhr von Sonatine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: gute Quoten bedeuten nicht, dass eine Sendung auch qualitativ gut ist.
Es kommt vor, dass sehr gute und geniale Serien oder Shows nur geringe Quoten bekommen.

Für mich sind also Einschaltquoten und auch die Zahl der Kinobesucher kein Grund dafür, dass ein Film oder eine Serie oder eine Show schlecht sind.
Harald Schmidt ist immer noch sehr gut, besser als vieles andere im TV.
Kommentar ansehen
28.12.2006 20:33 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sonatine: Jo, im Prinzip hast du Recht.

Siehe z.B. "Strange Days" Super Film, floppte aber Kinomässig.

Anders das derzeitige Pro7 Nachmittagsprog. So auch Müll wie "Lotta" oder "NipTuck".

So ein Schrott gehort zur Sonne geschossen.


Pro7 soll wieder das werden, was er mal war. Ein FILMsender, der auch GUTE Serien bringt.
Kommentar ansehen
28.12.2006 21:04 Uhr von kennet1000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Invasion: Invasion hat mir gut gefallen, hatte es aber vorher schon auf Premiere gesehen.
Schade das es nur eine Staffel gibt, so wie ich informiert bin, da es in den USA auch LOST erlegen war und dadurch nicht weiter gedreht wurde.
Kommentar ansehen
28.12.2006 21:08 Uhr von d-fiant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mrs. President war wirklich super, Gene Davis eine Idealbesetzung. Aber die Sendezeit hat der Serie von Anfang an den Todesstoß versetzt. Ich versteh nicht wie ein Sender so kurzsichtig mit seinen Investitionen umgehen kann.

Was ich genau so wenig verstehe ist dass die ätzenden Gerichtssendungen immer noch überall laufen. Will das wirklich jemand sehen? Mir drehts bei Serien mit so furchtbaren Laiendarstellern immer den Magen um.

Was momentan noch eine Superserie ist ist Boston Legal auf VOX. Ich lach mich jeden Donnerstagabend wirklich tot! ;-) Aber leider auch da die Sendezeit wieder nicht ideal aber wenigstens nicht ganz so schlimm wie bei Mrs. President.
Kommentar ansehen
28.12.2006 22:13 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wann wird endlich: "Die Lindenstrasse" eingestellt? Geldverschwendung hoch zehn, diesen Mist ohne Zuschauer weiter zu produzieren. Am besten die Lindenstrasse in einem islamischen Terroranschlag den Filmtod sterben lassen....
Kommentar ansehen
28.12.2006 22:41 Uhr von cat_carrier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erleuchtete "Blindschleiche": die Lindenstraße hat rd. 5 Millionen Zuschauer! (Quelle: http://www.fernsehserien.de)

Ich gehöre nicht dazu, ich habe nur einmal eine halbe Sendung gesehen, und damit hat sich´s...
Aber z.B. meine Schwägerin würde sich sofort auf dem Dachboden erhängen, wenn die Lindenstraße abgesetzt würde.
Kommentar ansehen
28.12.2006 22:44 Uhr von learchos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nip/Tuck: Nip Tuck ist für mich neben Scrubs, die geilste Serie im deutschen Fernsehen. Ist vielleicht zuviel für manche Durchschnittseher.
Kommentar ansehen
28.12.2006 22:55 Uhr von funmanager24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bizarr Also ich fand Las Vegas immer gut...
...hingegen kann ich es bei den anderen Serien sehr gut verstehen, dass sie abgesetzt wurden!

Jedoch gibt es noch genug anderen Blödsinn, wie zum Beispiel die ganzen Gerichtsserien und andere Vorabendprogramme, die mit niedrigstem Budget arbeiten müssen (jedenfalls erwecken sie den Anschein!!). Ich kann nur schwer verstehen, dass sich Leute sowas überhaupt anschauen....
Kommentar ansehen
28.12.2006 23:07 Uhr von arclite01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr könnt: bald die privaten eh vergessen, die werden demnächst verschlüsselt laufen. auf astra 1d isses z.b. bereits so weit. außerdem muss die sendezeit nicht immer top sein damit eine serie cult wird. vielmehr gelten bei us-produktionen der us-markt. das heisst wenn z.b desperate housewifes keine guten us quoten hätte würde es in deutschland eh nicht laufen. gilt genauso für nip/tuk. und eins könnt ihr mir glauben, nur weil ne serie gut in deutschland ankommt, werden deswegen in den usa nicht gleich neue staffeln abgedreht. und noch ein wort zu den deutschen produktionen. die sind immer schlechter geworden. sieht man z.b. am harald schmidt und stefan raab mit seinen langsam lästig werdenden special events. wieso eigentlich läuft bei rtl zu weihnachten nicht die herr der ringe trilogie? und überhaupt wieso gibts im grunde keine filmeabende , oder ne spielübertragung der bundesliga bei den öffentlichen/ privaten sendern und kaum noch musik bei mtv, viva und co? ganz einfach alle wollen mainstream werden und gute quote machen, wegen den werbeeinnahmen. kein wunder also, dass die qualität abnimmt. woran im übrigen die öffentlich rechtlichen anscheinend auch nix ändern wollen... aber dafür bei den studenten die gez für pc´s und handy´s abkassieren.....
Kommentar ansehen
29.12.2006 00:09 Uhr von Michigras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist das? Ich gucke gar kein Fernsehen mehr, fällt mir gerade auf, außer Tagesschau/andere Nachrichten und hin und wieder mal ein Fußballspiel. Das Nachmittagsprogramm ist völlig verblödet und die Filme abends sind auch nicht so das Wahre (7-10 Minuten Werbung mal ausgenommen). Wozu noch einschalten?
Kommentar ansehen
29.12.2006 00:38 Uhr von katja22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei mir bleibt der Fernseher schon lange aus, nur für "Immer wieder Jim" auf RTL 2, KoQ auf Kabel 1 und ab 17 Januar (endlich!!) wieder für McLeods Töchter schalte ich ihn überhaupt noch ein. Abends laufen meist eh nurnoch Wiederholungen die schon 1000fach gesendet wurden, und bei Serien wie "Verliebt in Berlin", "Rote Rosen" oder ähnliche Telenovelas frage ich mich immer wie man sowas interessant finden kann...ganz zu schweigen von den zig Wiederholten Wiederholungen der diversen Gerichtssendungen.
Kommentar ansehen
29.12.2006 02:13 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cat-carrier: ich bins ja schon gewohnt, dass mein nick immer wieder für verwirrung sorgt und normalerweise reagier ich nicht darauf, aber ich hab deinen gesehen und hab überlegt was dahinter stecken könnte - ein film??? (eventuell mit schlechten quoten ;-) )

nach wenigen sec hab ich das gefunden:
http://dbhs.wvusd.k12.ca.us/...

Die Quotenermittlung der GfK ist für ihre Unsicherheit bei der Erhebung bekannt. Ob da die Zahlen generell a bisserl nach oben gedreht werden um den Werbeeinnahmen-Interessen der Privaten oder der Öffentlich Rechtlichen Sender unter der Hand genüge zu tun?
Also mir sind diese Millionenangaben immer sehr suspekt.

Ich gebe zu die Serie als nicht so erfolgreich eingeschätzt zu haben, wie sie angeblich sein soll. Aber wenn BigBrother, DSDS und Co in D es geschafft haben, Millionen zu begeistern, sollte einen eigentlich nix mehr wundern.

mfg Die Blindschleich

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?