28.12.06 15:35 Uhr
 277
 

Rheine: 58-Jähriger hortete Waffen und benutzte Partykeller als Schießstand

In Rheine (Nordrhein-Westfalen) wurde jetzt ein 58 Jahre alter Mann von der Polizei kurzzeitig in Gewahrsam genommen.

Die Polizisten hatten in seiner Wohnung mehr als fünfzig Waffen entdeckt, sowie eine Werkstatt. Der Partykeller konnte wohl zum Schießstand umfunktioniert werden.

Der Mann ist nicht im Besitz einer Waffenbesitzkarte, er ist zwischenzeitlich allerdings wieder auf freiem Fuß.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Waffe, Party, Rhein, Schießstand
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neumünster: "Bürgerwehr" will "Zwangsgebühr für neugeborene Ausländer"
Lünen: Schüler wird mutmaßlich von Minderjährigem getötet
Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musiker Neil Diamond muss nach Parkinson-Diagnose Tournee beenden
Netflix soll Frauen und Farbigen wesentlich weniger Geld anbieten
Kopftuch-Model tritt wegen antiisraelischer Tweets von L´Oreal Kampagne zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?