28.12.06 15:10 Uhr
 163
 

Solar Millennium: Finanzierung für Solarkraftwerk in Südspanien gesichert

Das Erlanger Unternehmen Solar Millennium hat die Verhandlungen mit den finanzierenden Banken über ein 300 Millionen Euro teures Solarkraftwerksprojekt erfolgreich abgeschlossen.

Das Parabolrinnen-Kraftwerk Andasol 2 soll in Südspanien errichtet werden. Die Solar-Millennium-Tochter Flagsol GmbH wird das Solarfeld realisieren. Die Bauarbeiten sollen in Kürze beginnen und zwei Jahre dauern, hieß es dazu weiter.

Partner bei diesem Mega-Projekt ist der spanische Baukonzern ACS/Cobra-Gruppe, der 75 Prozent an der Projektgesellschaft hält. 25 Prozent der Anteile sind in Besitz der Erlanger Gesellschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sicherheit, Finanz, Solar, Finanzierung
Quelle: www.finanzen.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2006 22:34 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein wichtiger Entschluß der in die richtige Richtung geht, finde ich.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?