28.12.06 14:29 Uhr
 1.247
 

Sonnenaktivität soll 2010/2011 sehr hohen Level erreichen

David Hathaway und Robert Wilson vom Marshall Space Flight Center der NASA beschäftigten sich mit der sogenannten Sonnenaktivität. In den "Geophysical Research Letters" berichten sie über die Ergebnisse ihrer Analysen.

Aufgrund von Daten über geomagnetische Aktivitäten, wie Stürme, deren Folgen bis zur Unterbrechung der Stromversorgung reichen können, ergänzt durch Informationen über die Aktivitätszyklen der Sonne sehen sie ein "starkes" Maximum auf uns zukommen.

Die Korrelation zwischen Höhepunkt geomagnetischer Aktivität und Maximum der Sonnentätigkeiten führt zur Prognose, dass das zwischen 2010 und 2011 erreichte Maximum des Sterns unseres Systems zu den heftigsten der letzten 50 Jahre zählen wird.


WebReporter: Schellhammer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sonne, 2010, aktiv, Level
Quelle: www.astronews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2006 14:52 Uhr von raizm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei BBC wars so: in nem BBC film(untergangsszenarien der erde )hab ich gesehen,dass aller 10-12 Jahre ein sehr sonnenaktives jahr stattfindet und das sich dabei 2 Arten von EM-Strahlung Richtung Erde ausbreiten kann:Eine ist ungefähr und die andere erzeugt solch starke EMPs (electromagnetic Puls),die das Zerstörungspotenzial tausender E-Bomben haben und somit alle elektronischen Geräten der Erde ausradieren kann..
Aber die sind immer nur vom schlimmsten Fall ausgegangen... (zum glück)...
Kommentar ansehen
28.12.2006 17:11 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehee -: vieleicht garnicht so schlecht xp
Kommentar ansehen
31.12.2006 16:02 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn das mal nicht katastrophale Folgen nach sich ziehen wird.........

wenns blöd läuft, muss mann ja täglich mit Störungen beim telefonieren, fernsehen u.s.w. rechnen ....

Ausserdem kommen noch sporadische Stromausfälle hinzu..... echt bescheiden:-(

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Taifun "Lan" nähert sich der Küste
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?