28.12.06 13:48 Uhr
 512
 

Von eins bis sieben: Playboy Rolf Eden nummeriert seine Frauen

"Ich gehe jede Nacht aus, ich bin ja überall eingeladen", meint der Playboy Rolf Eden, der laut eigenen Angaben zwischen 1.000 und 3.000 Affären gehabt hat. Auch der Ausdruck "Abschleppen" soll von dem 76-Jährigen stammen.

Bereits dreimal hat sich Eden, der über seine horizontalen Affären Buch führt, einer Schönheits-OP unterzogen. Der siebenfache Vater lebt heute von seinen Einkünften aus Immobilien. Seine Diskotheken, wie das Big Eden, hat er schon lange verkauft.

In seinem Testament will er die Frau "auf der er stirbt" mit 250.000 Euro bedenken, wobei Mord aber ausgeschlossen ist. Eden genießt es in den Medien genannt zu werden. Mehrere Aktenordner mit Berichten über ihn stehen bei ihm zuhause.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nessy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frau, Playboy
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prominente Reaktionen auf den Anschlag in Manchester
Großbritannien: Hotel-Angestellte wegen Sex mit Orlando Bloom gefeuert
Heidi Klums Ex-Freund soll Chris Cornell Beruhigungstabletten gegeben haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2006 13:06 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, einige haben es echt drauf…wenn man seine Frauen schon durchnummerieren muss, hat man wohl genug. Aber ich würde so was nie machen, die zehn Namen kann ich mir schon noch merken *fg*
Kommentar ansehen
28.12.2006 14:17 Uhr von norge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne seine Kohle: würde diesen häßlichen vogel doch keine normale frau an sich ran lassen
Kommentar ansehen
28.12.2006 15:05 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wer nur auf die Kohle scharf ist: zählt etwa als "normale Frau" ?
Dann machen ich und viele meiner Geschlechtsgenossinnen definitiv wohl etwas falsch ...
Kommentar ansehen
29.12.2006 01:53 Uhr von heide1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ist das für ein Leben???

keinen echten Sinn hat der junge. Mir tut er nur leid.
Für kein Geld der Welt würde ich mit ihm tauschen, denn echte Liebe scheint er ja nie erfahren zu haben...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Selbstmordattentäter kündigte Anschlag wohl auf Twitter an
Palermo: Mafia-Boss auf Fahrrad und offener Straße erschossen
Fußball: Wegen Steuerbetrugsverdacht Razzia bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?