27.12.06 20:11 Uhr
 477
 

Weißrussland droht mit Sperrung der Gaszufuhr nach Europa

Im Streit zwischen Russlands Staatskonzern Gazprom und Weißrussland um eine Erhöhung der Gaspreise hat Weißrusslands Vizeregierungschef Wladimir Semaschenko nun mit einer Drohung gegen Gazprom reagiert.

Wenn Weißrussland keinen Liefervertrag mehr erhalte, wird es keinen Durchleitungsvertrag für Gazprom geben, droht Semaschenko. Gazprom habe seine eigenen Maximalforderungen bereits deutlich gesenkt, erklärte das russische Unternehmen.

Statt derzeit 46,70 US-Dollar pro 1.000 Kubikmeter soll Weißrussland zukünftig 110 US-Dollar zahlen. Die Bundesregierung appellierte an Gazprom, die geplante Preiserhöhung in mehreren Etappen durchzusetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Europa, Sperrung
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab Dezember: Deutsche Bahn erhöht Ticketpreise um 0,9 Prozent
Trend zu alternativen Beerdigungen: Immer mehr Friedhöfe sterben
Bus- und Bahnfahren wird zum Jahreswechsel teurer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2006 20:07 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Szenario „Russland dreht seinen Gashahn zu“ wird immer mehr zur Realität, auch wenn im konkreten Fall beide Seiten für sich das Recht beanspruchen. Für die vielen Gaskunden in Deutschland, deren behagliche Wärme vom Russland-Gas abhängig ist, stellt sich aber die Frage nach der Zuverlässigkeit solcher Energielieferungen. Und die ist wohl nicht zu 100 Prozent gegeben.
Kommentar ansehen
27.12.2006 21:15 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pipeline: wenn die pipeline fertig ist, hat weißrussland nichts mehr zu melden!
Kommentar ansehen
27.12.2006 21:29 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@carry-: Dir sollte doch wohl bewusst sein wen Gazprom den Gashandel in Russlande, seinen Nachbarstaaten und ganz Europa dominiert und kontrolliert, das sie ihre Preise dann so variieren können wie sie wollen.

Und dann haben WIR ein Problem, weil wir uns in die Abhängigkeit des russischen Gases begeben ohne Vorkehrungen für solche katastrophalen Situationen zu schaffen.
Kommentar ansehen
27.12.2006 21:58 Uhr von intuz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gaspreis=benzinpreis: Ich sehe nur das die Gaspreise gleich der Benzinpreise werden und unsere Politiker "langsam" zustimmen.

Oder irre ich mich jetzt, dann ist das wohl mein schlechtester Beitrag zu diesem Thema
Kommentar ansehen
27.12.2006 22:23 Uhr von Das Allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und das ist auch gut so: Vielleicht merken die dann mal das Abhängigkeit abhängig macht.

Wie schon Einmal ähnlich schrieb;
Ja wie wäre es wenn dafür gesorgt wird, dass Alternativen gefördert werden (z.B. Finanziell) oder gar nur mal in den Bundestag einbracht wird, das würde ja schon mal reichen für den "neuen" Anfang. Damit wir endlich unabhängig werden und auch die Öl-Kriege - Resourcen-Kriege so nicht mehr unterstützen, und der popligen Umwelt tut es auch noch besser.

z.B. Magnet-Motor-Generatoren u.a. Perendev Power AG http://www.perendev-power.com/... & Video http://video.google.de/... , AKOIL http://www.heizungs-discount.de/... , Steorn http://www.factorfake.de/... & Video http://video.google.de/... , Cycclone http://cycclone.com/ JLN Labs (J. Naudin) http://www.jlnlabs.org Lutec http://www.lutec.com.au/ oder Wärmepumpe und BHKWs (Block-Heiz-Kraft-Werke) oder Elektro-Autos http://en.wikipedia.org/... , Tesla-Motors http://en.wikipedia.org/... & Video http://www.pluginamerica.com/... (als wmv), HHO-Gas http://hytechapps.com/... und, und, und... (wehe es kommt mir jetzt einer mit alles Fakes. ;-))

Ja, Unabhängigkeit bei Gas oder Stromausfall is schon was Feines. *g*

Habt noch einen schönen Tag, Nacht, Klimaerwärmung, Umweltkatastrophe, Kriege (Eure Kinder auch)

Der wahre gemeine Pöbel-Aufklärer
Kommentar ansehen
27.12.2006 22:42 Uhr von KarlssonHammerskjöld
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Bin ich froh, so gut wie nicht betroffen zu sein;
Autos brauchen wir nicht und auch die Notwendigkeit, die Heizung aufzudrehen war hier lange genug nicht mehr gegeben, sowas tangiert mich somit nicht, harhar^^
Kommentar ansehen
27.12.2006 23:14 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: abhängig sind wir sowieso, ob weißrussland mitredet oder nicht.
Kommentar ansehen
28.12.2006 11:55 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wir uns immer wieder blind in die Abhängigkeit anderer Staaten begeben wird uns ein ähnliches Schicksal auch irgendwann drohen. Nicht unbedingt durch Russland aber es gibt genug Quellen die wir aus dem Ausland beziehen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?