27.12.06 18:35 Uhr
 42
 

Eishockey/NHL: Buffalo führt Washington vor

Vergangene Nacht gewannen die Buffalo Sabres mit 6:3 gegen die Washington Capitals. Als es nach acht Minuten bereits 4:0 für Buffalo stand, wechselte Washington den Torhüter aus und brachte für Johnson den deutschen Nationaltorhüter Olaf Kölzig.

Die Tore für Buffalo erzielten Brian Campbell (2.), Chris Drury (4., 8.), Ales Kotalik (8.), Maxim Afinogenov (10.) und der Österreicher Thomas Vanek (11.). Für Washington traffen Breech, Ovechkin und Clarke.

Buffalo führt nach wie vor die Tabelle der Eastern Conference an, während die Washington Capitals nur Rang zehn belegen.


WebReporter: Mr.Stanley
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Eishockey, Washington, NHL
Quelle: www.sport1.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Manchester-United-Legende Ryan Giggs neuer Nationaltrainer von Wales
Turnen: Auch vierfache Olympiasiegerin Simone Biles Missbrauchsopfer
Handball-WM: Deutschland dank Videobeweis in letzter Sekunde weiter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2006 18:09 Uhr von Mr.Stanley
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab mir das Spiel gestern angesehen und ich muss sagen das war totaler Wahnsinn was Buffalo da im ersten Drittel gespielt hat. Washington war ohne jede Chance. Ab und zu hat Ovechkin gezaubert, aber mehr war von den Caps nicht zu sehen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Markus Söder für Begrenzung der Amtszeit von Ministerpräsidenten
Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt
Alexander Dobrindt spottet weiter: "SPD in der Sänfte in die Koalition tragen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?