27.12.06 09:53 Uhr
 2.888
 

S. Husseins Hinrichtung: An Bewerbern für das Amt des Henkers mangelt es nicht

Wie bereits bei ssn berichtet, verlor der irakische Ex-Diktator Saddam Hussein sein Berufungsverfahren und sein Todesurteil soll nunmehr binnen 30 Tagen vollstreckt werden. International gab es sowohl Lob als auch Kritik für das Urteil.

In diesem Zusammenhang scheinen viele Iraker noch eine offene Rechnung mit ihrem ehemaligen Präsidenten zu haben. Es gibt hunderte von Bewerbern für das Amt des Henkers, die den Tyrannen gerne persönlich am Galgen aufknüpfen wollen.

Die Bewerber stammen quer aus allen Religionsgemeinschaften und ethnischen Gruppierungen des Iraks. Offiziell existiere das Amt des Henkers im Irak nicht, auch sei ein derartiges nicht ausgeschrieben, hieß es aus Kreisen der irakischen Regierung.


WebReporter: rudi2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Amt, Hinrichtung, Bewerber
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2006 10:09 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo kann man sich Bewerben???

Aber trotzdem glaube ich nicht das der Henker es danach einfach haben wird da es noch viele Fanatiker gibt die dem Diktator treu zur Seite stehn und das nicht billigen.....
Kommentar ansehen
27.12.2006 10:12 Uhr von Hulkamaniac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@miefwolke: kann dir nur zustimmen! derjenige, der ihn erhängen lässt, kann nur hoffen anonym zu bleiben, ansonsten dürfte er einige schwierigkeiten bekommen!
Kommentar ansehen
27.12.2006 10:13 Uhr von Der_Wasserhahn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie bewerben? Muss man dann auch gemachte Praktika und Referenzen vorlegen? =)
Kommentar ansehen
27.12.2006 10:24 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm "Hunderte"?

Scheint ja doch noch ziemlich beliebt zu sein dort, der Herr Hussein.

Immerhin fänden sich hier in D sicherlich T a u s e n d e, wenn eine vergleichbare Aktion gegen gewisse Leute an der Spitze anstünde... ;-)
Kommentar ansehen
27.12.2006 10:26 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh leute: ihr seid doch so widerlich echt, wo in eurem körper ist der mensch nur geblieben?
Kommentar ansehen
27.12.2006 11:11 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wars für saddam: in einem monat gehört er der vergangenheit an - ob man bis dahin schon alle seine massengräber gefunden hat? man sollte ihn selber in eins werfen!

weiß übrigens einer, ob es "gehängt" oder "gehenkt" heißt?
Kommentar ansehen
27.12.2006 11:13 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
terrordave: erhängt und gehenkt.
oder so.
bin mir nicht ganz sicher.
Kommentar ansehen
27.12.2006 11:21 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibt ja keine anderen Jobs mehr im Irak außer Meuchelmörder,
Killer, Folterer....
Kommentar ansehen
27.12.2006 11:30 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@usambara: Versuch dich doch mal als Propagandaminister bei den Terroristen zu bewerben! :D
Kommentar ansehen
27.12.2006 12:15 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geile Religionen: Zitat:
Die Bewerber stammen quer aus allen Religionsgemeinschaften und ethnischen Gruppierungen des Irak.

Was beten die für nen Gott an. ?
Wahrscheinlich USA...

Mlg jp
Kommentar ansehen
27.12.2006 12:29 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leslie: die christen sind aber auch nicht ohne ;)
Kommentar ansehen
27.12.2006 13:17 Uhr von horus1024
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles Primitive!! da kann man mal wieder sehen wie zivilisiert wir doch alle sind! Wenn ich das hier alles lese, könnte ich kotzen! Als ob das irgend was ändern würde wenn Gleiches mit Gleichen vergolten wird! Dadurch wir keiner wider lebendig und es wird bestimmt keinen Staatsmann abschrecken weiter zu Morden. Für mich ist nicht mal bewiesen ob da nicht ein Doppelgänger von S.H. hingerichtet wird!! Warum kann man sich eigentlich nicht über dieses Primitive Volk stellen, und diesen Menschen einfach für den Rest seines elenden Lebens einsperren! Daran kann man aber sehen dass diejenigen die über diesen Mann richten ob als Richter oder durch ihre Meinigen und Aussagen ihn zum Tode verurteilen, eigentlich nicht besser oder schlechter sind als Saddam Hussein selber, weil Mord bleibt immer Mord in Qualität und in Quantität! Ob du nun einen oder 100 Menschen umbringst, umbringen läßt, oder das Morden moralisch unterstützt. Du bist und bleibst ein primitiver Mörder, der auf der untersten stufen in der Entwicklung Menschheit steht. Da benehmen die als unsaubere und unachtenswerten Schweine noch sozialer als solch ein Mensch und so ein Volk wie es hier schreibt und anderswo Regiert!
Kommentar ansehen
27.12.2006 13:39 Uhr von shadow7even
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@horus1024: ich bin so froh das es hier noch anständige menschen gibt.
in was für Zeiten leben wir den wo gleiches mit gleichem bezahlt werden soll ???? Mord bleibt Mord. Die Todesstrafe ist keine Lösung !!!!

@maki: ich hoffe doch sehr das in Deutschland kein einziger finden lassen würde um "vergleichbare Aktion gegen gewisse Leute an der Spitze" durchzuführen !!!!!!
Ein Gleichsetzen von unseren Politikern mit S. Hussein ist in keiner Weise zulässig. Ich glaube dies nicht erklären zu müssen !!!!
mfg LH
Kommentar ansehen
27.12.2006 14:15 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hi Shadow: Was hattn das mit Herrn Hussein zu tun?

Hör Dich doch mal unter den ganzen "Reformgeschädigten" um, belausche das Prekariat oder beiss mit ner Gruppe Obdachloser mal ein ab...
Kommentar ansehen
27.12.2006 14:29 Uhr von Sub-Optimal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@horus1024: hui..du bist aber ein ganz besonders guter Mensch was?

Allerdings gibt es auch zwischen Mördern himmelweite Unterschiede! Die die Saddam zum Tode verurteilen mit Saddam gleichsetzten zu wollen entbehrt jeglicher Logik.

Komische Ansichten die du da hast...sehr komisch.
Kommentar ansehen
27.12.2006 14:33 Uhr von Spazz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seh ich genauso: Mord ist Mord. in jeder Form! Da sind sie wieder die Sonntagskirchen- und Samstagsmoscheengänger!
Kommentar ansehen
27.12.2006 14:36 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt bestimmt Leute, die: diese Strafe noch eher verdient hätten, aber wenn ich jetzt Namen nenne kommen wieder dumme Antiamerikanismus Parolen, obwohl es ncihts mit Antiamerikanismus zu tun hat, wenn deren Führer den Tod verdienen.
Kommentar ansehen
27.12.2006 15:21 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätten: sie den Mann doch nur im Amt gelassen. Die Welt war ein besserer Ort als Hussein noch Präsident war.

Und einige Kommentare sind schon ein wenig abartig. Manche brauchen andere nicht mehr als "Nazis" beschimpfen wenn sie selber so denken wie sie schreiben.
Kommentar ansehen
28.12.2006 09:22 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Todesstrafe viel zu gnädig: Ich bin generell gegen die Todesstrafe, da sie viel zu gnädig ist. Hussein sollte lieber bis zum Ende seiner Tage in einer Zelle schmoren und jeden Tag darüber nachdenken, warum er da sitzt. In seinem Fall wird dadurch wirklich nur - zumindest in den geistigen Niederungen seiner Anhänger - ein Märtyrer geschaffen.

Wie er aus seinem Erdloch gezogen wurde hatte er die Chance - jetzt muss man sie ihm nicht erneut bieten.
Kommentar ansehen
28.12.2006 14:42 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber Gott ... sieh´s dir an: Hier beweist deine Krone der Schöpfung wieder: in jedem steckt ein kleiner Saddam!
Ich glaube kaum dass auch nur einer von den "Bewerbern" hier tatsächlich in der Lage wäre einen Menschen hinzurichten. Und wenn doch müsstet ihr euch, eurer eigenen Meinung folgend, direkt hinter Saddam in die Reihe stellen ...
Echt widerwärtig wie schnell mal eben menschliche Grundsätze über Bord geworfen werden, nur weil man aus seinem Wohlstandsessel heraus mal eben mitreden wollte!

Alternativ könnte man Saddam ja lebenslang in das kleine Erdloch zurückstecken aus dem man ihn vor ein paar Jahren rausgefischt hat ...

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?