26.12.06 22:36 Uhr
 450
 

Nigeria/Lagos: Explosion an Öl-Pipeline fordert Hunderte Tote

In der nigerianischen Stadt Lagos ist erneut eine Öl-Pipeline explodiert. Nach Augenzeugenberichten haben Plünderer zuvor eine Leitung illegal angebohrt und sich Öl abgezapft. Eine zweite Diebesbande machte sich ebenfalls an der Leitung zu schaffen.

Die Angaben zur Anzahl der Todesopfer sind widersprüchlich. Während das Rote Kreuz von 269 Toten sprach, gingen Augenzeugen von der doppelten Anzahl an Todesopfern aus. Die Brände behindern bis zur Stunde die Rettungsarbeiten.

Immer wieder gibt es in Nigeria Todesfälle, wenn Menschen versuchen sich illegal Öl zu beschaffen. In den vergangenen Jahren sollen mehr als 1.000 Menschen bei ähnlichen Aktionen um Leben gekommen sein, hieß es dazu weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Hund, Explosion, Öl, Nigeria, Pipeline
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2006 23:22 Uhr von Vanger72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das kommt davon ist nicht schade um die Öl-diebe, mir tun nur nie unschuldigen unendlich Leid !
Kommentar ansehen
26.12.2006 23:55 Uhr von macmillan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ralph : Achtung Falschmeldung !!! Titel : Keine Öl-Pipeline sondern BENZIN-Pipeline !!! siehe Quelle...

1. Kernsatz : kein Öl wurde abgezapft, sondern Benzin !!!

Ralph, jetzt musst du aber bald einen für mich ausgeben. Ich enthalte mich dann auch einer negativen Bewertung. Okay?
Kommentar ansehen
26.12.2006 23:59 Uhr von der8auer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ macmillan: recht haste... aber nich immer gleich erpressen *gg*
Kommentar ansehen
27.12.2006 00:13 Uhr von macmillan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ergänzung, die Quelle sagt: Bewohner sagten, dass eine Gruppe von Benzindieben die Leitung angezapft und bereits 150.000 Liter Benzin in große Plastiktanks abgefüllt hatte. Später sei eine zweite Diebesbande gekommen und habe die Leitung erneut angebohrt. Zahlreiche Einwohner seien zu der Stelle gekommen, um von der angebohrten Leitung zu profitieren und selbst Kanister zu füllen. Dann habe das Benzin Feuer gefangen und es sei zu einer heftigen Explosion gekommen.
Kommentar ansehen
27.12.2006 00:34 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@macmillan: korrekte Kritik - recht haste
Werde mich bemühen, den fehler zu korrigieren, kann´s aber nicht versprechen wegen der SSN-Regeln.....
Kommentar ansehen
27.12.2006 01:10 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: In den Nachrichten von n-tv und ARD wurde die Pipeline "Öl-Pipeline" genannt und nicht "Benzin-Pipeline".

Das soll die Kritik nicht als falsch zurückweisen. Aber wichtig ist - so glaube ich - dass eine Pipeline in die Luft gegangen ist und Benzin (oder war es Super???) und ähnliche Treibstoffe dort ausgetreten sind um sodann zu explodieren. Man könnte - ich will´s nicht auf die Spitze treiben - wohl auch Öl durch die Rohre pumpen und schon wär´s ne Ölpipeline, aber davon steht - insofern ist die Kritik berechtigt - nur ansatzweise etwas in der Meldung (weiter hinten im text, wer genau und gewissenhaft gelesen hat).

Also es bleibt dabei: Die Kritik ist berechtigt und ich bin dankbar dafür.
Aber eine Benzin-Pipeline kann auch eine Öl-Pipeline sein, es kommt nur drauf an, was durchgepumpt wird. Insofern ist der Fehler auch nicht wesentlich, sondern in meinen Augen eine Kleinigkeit (trotz der berechtigten Kritik).

Ich hoffe, jetzt fühlt sich keiner angegriffen....
Kommentar ansehen
27.12.2006 05:29 Uhr von philo89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun Nun da die Bewertung der News zu Ende ist, möchte ich mal auf den Inhalt eingehen. ^^

Mir kommt sofort die Frage in den Kopf warum legten sie die Pipeline durch die Stadt? Wäre es nicht sicherer gewesen sie drum herum zu legen? Ok ich geb zu ich habe jetzt keine Ahnung von der Geografischen Lage da aber ich für mich würde mir schon Gedanken machen wenn ich das bestimmen könnte....

Schlimme Art zu sterben ... zu verbrennen ... und dann leider nicht die nötigen Mittel um das schnell unter Kontrolle zu bringen.

Den Angehörigen und allen die da gerade leiden wünsche ich Kraft das durchzuhalten und ich hoffe das auch bessere Zeiten für alle dort anbrechen

mfg philo
Kommentar ansehen
27.12.2006 10:16 Uhr von Der_Wasserhahn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Benzin/Öl: war da nicht was, dass Benzin nicht explodiert sondern nur eine große Stichflamme gibt und das wars dann?
Bei Öl hab ich keine Ahnung, aber bei Benzin war das so.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?