26.12.06 19:22 Uhr
 985
 

USA: Erstmals mehr DVD-Player als Videorekorder

Die "Digital Versatile Disc" (auch DVD genannt) zelebriert dieser Tage zwar ihren zehnten Geburtstag, jedoch ist der dazugehörige Player in amerikanischen Haushalten erst jetzt öfters zu finden als sein analoger Vorgänger, der Videorekorder.

Dies ging aus einer neuen Nielsen-Studie hervor, welche von einem sehr zaghaften Nachlassen der Nachfrage an Videorekordern berichtet. "Es sieht so aus, als führen der Videorekorder und der DVD-Player eine Co-Existenz."

Dies meint zumindest Paul Lindstrom, Nielsens Senior Vice President: "Um den Videorekorder aber wirklich ersetzen zu können, bräuchte man aber neben dem DVD-Player auch einen DVD-Rekorder."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: docLEXfisti
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Video, DVD, Player
Quelle: www.nytimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel
Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2006 11:05 Uhr von docLEXfisti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bis sich der Durschnittsbürger einen DVD-Rekorder auch leisten können wird, wird jedoch noch einiges an Zeit vergehen.

Interessant wird's aber erst, wenn man jetzt an den nächsten "Format-Krieg" denkt. Wird es bei HD-DVD und Blue-Ray wohl auch eine ganze Dekade dauern, bis sich eine der beiden Scheiben durchsetzt?
Kommentar ansehen
26.12.2006 19:34 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Meinung des Autors: Zitat :Bis sich der Durschnittsbürger einen DVD-Rekorder auch leisten können wird, wird jedoch noch einiges an Zeit vergehen.

Das kann ja wohl nicht ganz dein Ernst sein. Mein DVD Rekorder hat ungefähr ein Drittel dessen gekostet was mein erster Videorekorder damals gekostet hat. Und ich kaufe nun wirklich keine "Spitzengeräte".
Kommentar ansehen
26.12.2006 19:37 Uhr von Der_Matthias
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*Gähn*
Kommentar ansehen
26.12.2006 20:00 Uhr von Sonatine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte, das wäre eine News von vor 5 Jahren oder so.
DVD-Rekorder kriegt man schon für knappe 300 Euro. Ich habe damals (etwa 1999) für meinen DVD-Player mehr bezahlt. Und auch Videorekorder waren vor Einführung der DVD auf den gleichen preislichen Stand.
Also mittlerweile sind DVD-Rekorder erschwinglich für Jedermann.
Kommentar ansehen
26.12.2006 21:30 Uhr von damian1989
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nunja: also ich war letztens in amerika bei nem austauschschüler und der fragtmich dochtatsächlich ob wir deutschen schon strom haben...
da hab ich ihm gesagt:"und ob, und wir haben auch noch mehr power in unseren steckdosen"...
dieses bild der ammis von deutschland/europa ist sehr verbreitet, aber selbst müssen die erstmal auf dvd umsteigen... während wir schon fast keine dvd mehr verwalten und auf festplatte umsteigen....

*nene die ammis* schon süß^^
Kommentar ansehen
26.12.2006 23:13 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Also die 100€ die ein DVD-Rekorder heute im Angebot kostet (vor ein paar Tagen gesehen) sollte fast jeder haben.

Allerdings würde ich mir so ein Ding nicht kaufen. Für 250 Straßenpreis bekommt man schon gute Geräte. Klar haben die noch keinen DVB-T Tuner oder eine Festplatte, aber wer das will hat meiner Meinung nach die Kohle um sich das kaufen zu können.
Kommentar ansehen
27.12.2006 00:14 Uhr von RED_Knight
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Preise zu hoch? wohl eher nicht, wenn ich daran denke das mein erster Videorekorder, einer der ersten VHS, also das Standardformat so zirka 1984 oder so 1999 DM gekostet hat ist so ein DVD Rekorder von heute ein Schnäppchen!!!

:-) Die Welt ändert sich rasch

P.S.: Ich hab für meine erste Satelliten Fernsehanlage rund 11000 DM bezahlt und konnte damit zusätzlich zu den 3 Standard Antennenprogrammen (ARD, ZDF, WDR) noch RTL schauen *gg*
Kommentar ansehen
27.12.2006 01:36 Uhr von dukerom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NEws bzw. Studie irgentwie überflüssig :=): Wer hätte dieses denn nicht vorausgeahnt??

"....welche von einem sehr zaghaften Nachlassen der Nachfrage an Videorekordern berichtet. ".

"sehr zaghaft" ist gut. schmeichelhaft ausgedrückt

wo ist denn bitte heute noch Nachfrage nach den Dingern??? Höchstens für Nostalgiker um ihre alten Schätzchen abspielen zu können- und ich wette irgentwann werden die Teile vielleicht nochmal teuer werden,-obwohl es ja fast alles mittlerweile auf DVD gibt.
Kommentar ansehen
27.12.2006 01:40 Uhr von Fatal_Error05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hinken hinterher die Amis: Das heißt Blu-Ray!
Gibts doch net, dass das kein Mensch richtig schreibt O.o

Und bzgl der Tatsache, dass es im Amiland erst jetzt gleichviele Videorecorder wie DVD Player gibt:
Wenn jemand nen Videorecorder hat, der gut funktioniert un es noch überall Videokassetten gibt, warum sollte er dann Geld für nen DVD Recorder ausgeben?
Kommentar ansehen
27.12.2006 03:05 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
damian1989: Kein Wunder. In Deutschland kosten Rohlinge doppelt so viel und Festplatten fast viermal so viel. Da kann man schon mal auf so Ideen kommen.
In den USA gibt es auch mal 160 GB für $20.

Und wer Aldi-Bierdeckel statt Rohlingen kauft, ist auch selber schuld.
Kommentar ansehen
27.12.2006 09:41 Uhr von docLEXfisti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Fatal_Error05: sorry, ist mir gar nicht aufgefallen. Werde in Zukunft genauer darauf achten, Blu-Ray richtig zu schreiben ;)
Kommentar ansehen
27.12.2006 11:10 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vergleich von Äpfel mit Birnen?! Ein DVD-Player ist schließlich kein Ersatz für einen VideoRECORDER! Dazu bräuchte es einen DVD-Recorder mit Festplatte.
Wer sich heute noch nen Videorecorder kauft, der lebt wirklich hinter dem Mond. Aber darum geht´s in der News gar nicht.
Bei uns zuhause gibt es inzwischen (noch) zwei Videorecorder, zwei DVD-Player und einen DVD-Recorder mit Festplatte. Letzterer ist das einzig Wahre. Vieles was ich aufnehme lösche ich gleich danach von der Platte. Dafür brauch ich keinen Rohling zu versauen. Und was auf DVD kommt wird vorher von lästigen Werbeunterbrechungen befreit. Dann hat man wirklich DVD-Qualität.
Kommentar ansehen
27.12.2006 16:21 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die DVD: Tja, das das so ist wird sich in den nächsten Jahren auch nicht ändern.
Die DVD hat die Videokassette auch in Deutschland abgelöst.
Es gibt ja kaum noch Videokassetten zu kaufen.
Und Videorekorder gibt es immer seltener.

Ach übrigens.
Bescheuerte Meinung.
Erstens sind Festplattenrekorder mit DVD erschwinglich geworden. Dieses Jahr sind die Preise enorm gefallen.
Zweitens gibt es keinen "Formatkrieg".
Man kauft sich Multiplayer und gut ist.
Das nächste mal vorher schlau machen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?