25.12.06 20:13 Uhr
 159
 

Ägypten: Zahl der Vogelgrippe-Opfer steigt auf acht

Am Wochenende verstarb in Ägypten eine 30-jährige Frau an den Folgen einer Infektion mit dem als Vogelgrippe-Virus bekannt gewordenen "H5N1"-Virus. Die Weltgesundheitsorganisation WHO bestätigte den Todesfall in Kairo.

Die Frau sei bereits Mitte dieses Monats ins Krankenhaus eingeliefert worden. Einen Kontakt mit Geflügel habe sie zuerst nicht zugegeben, sodass die Ärzte das "H5N1"-Virus zuerst als Ursache für die Symptome ausschlossen.

Insgesamt traten seit Februar dieses Jahres 18 Fälle auf, acht Patienten starben an der Infektion. Im Februar 2006 wiesen Experten erstmals das Virus im Blut von in Ägypten lebenden Geflügeltieren nach.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Ägypten, Zahl, Vogel
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?