24.12.06 17:01 Uhr
 1.116
 

Zahl der Abtreibungen bei jungen Britinnen schnellt in die Höhe

Wie nun die englische Zeitung "Daily Mirror" berichtete und damit Großbritannien schockt, stiegen die Zahlen der Abtreibungen (des zweiten Kindes) bei minderjährigen Britinnen auf mehr als 1.300 im vergangenen Jahr.

Die Abtreibungszahlen bei minderjährigen und jungen Britinnen schnellen derart drastisch in die Höhe. Ein weiteres Indiz dafür ist, dass es bei weiteren 90 jungen Mädchen bereits der dritte Schwangerschaftsabbruch war.

Diese Tendenz machte in Großbritannien auch bei jungen Frauen zwischen 18 und 24 Jahren nicht halt. In dieser Altersgruppe haben über 16.400 Frauen das zweiten Mal abtreiben lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Zahl, Brite, Höhe, Abtreibung
Quelle: www.deutschesaerzteblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt
Salmonellen-Fund in Frischkäse - Rückruf von Bioland-Produkten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2006 16:56 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erschreckende Entwicklung! Abtreibungen sollten eine absolute Ausnahme sein und bleiben und nicht als "Hobby" betrieben werden. Liegt es an der mangelnden Aufklärung? Vor dem Schaden klug sein ...
Kommentar ansehen
24.12.2006 17:12 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abtreibung ist Mord! Für mich ist Abtreibung Mord. Abtreibung sollte nur erlaubt sein, wenn das Kind durch Vergewaltigung entstanden ist, wenn das Leben der Mutter durch die Schwangerschaft gefährdet wäre oder wenn das "Kind" behindert ist.
Kommentar ansehen
24.12.2006 17:19 Uhr von doug90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wirklich erschreckend! Abtreibung ist für mich auch fast mit Mord gleich zu stellen, da stimm ich meinem Vorredner zu. Das entwickelt sich da wohl zum Volkssport.
Eine angsteinflößende Entwicklung, auch in der Hinsicht, dass bestimmt viele der ungewollten Schwangerschaften ganz leicht verhindert hätten werden können.
Traurig, aber wohl war: Die Dummen sterben nie aus, es sieht sogar so aus, als ob es immer mehr werden!
Kommentar ansehen
24.12.2006 17:29 Uhr von gAtItO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sind die briten zu blöd zum verhüten??!! also echt he!! grad so nach dem motto: ups ein missgeschick, aber das lässt sich ja leicht abtreiben!!!
es gibt doch so viele verhütungsmethoden!! ok, wenns bei manchen EINMAL passiert kann man ja nix machen, so sicher sind kondome oder die pille wieder auch nicht!! aber beim zweiten mal sollte man sich schon gedanken machen!! also ich bin der meinung, wer spaß haben will sollte auch die verantwortung tragen können!!
und wie schon meine vorredner es erwähnten abtreibung ist MORD!!
da wird der embryo (der ja natürlich ein lebewesen ist) aus der gebärmutter rausgesaugt!!
oder ich glaube heute gibt es da solche pillen die die wehen früher einsetzen lassen... kann sein!
Kommentar ansehen
24.12.2006 17:47 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht sollte man denen beibringen was verhütung ist? oder eine abtreibung einfach richtig teuer machen, dann überlegen sichs die kiddies noch mal...

ich bin zwar pro abtreibung, aber nicht dafür, es als mittel zur geburtenkontrolle und post-verhütung zu benutzen!
Kommentar ansehen
24.12.2006 17:53 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gatito: "da wird der embryo (der ja natürlich ein lebewesen ist)"

Sagt wer? Beziehst Du dich auf eine, l.h.M., gültige Definition oder legst Du das gerade persönlich fest?

Embryo in welchem Stadium? Etc...usw...

Embryo =! Lebewesen (nicht zwangsläufig)
Kommentar ansehen
24.12.2006 18:03 Uhr von ryujin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@reziprok ..lol: Abtreibung ist Mord??
aber wenn das kind behindert auf die welt kommen würde, wäre sein leben natürlich weniger wert und man dürfte es abtreiben, jaa??... hmm hast ja recht, so ein haufen derbe zellenscheisse darf nich leben... -.-

auserdem finde ich nicht dass abtreibung "mord" ist, solange der embryo noch nicht besonders weit entwickelt ist.....

achja und richtige verhütung ist selbstverständlich besser als abtreibung ................. ........................ ............................................
Kommentar ansehen
24.12.2006 18:16 Uhr von gAtItO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GuaranaJones: da hast du jetzt schon recht!! ein embryo ist sozusagen nicht als lebewesen definiert!! aber embryos haben auch gefühle und nehmen ihre umwelt wahr!!
ich hab mal einen film gesehen, indem man eine abtreibung mit ultraschall beobachtet hat!! das kind im bauch hat sich gegen diese abtreibung gewehrt ist zurückgewichen, der puls des kindes stieg stark an....! (der film hieß "der stumme schei")

aber es kommt natürlich auch darauf an im welchen monat abgetrieben wird!! brauchst aber gar nicht zu glauben, das die meisten noch vor dem dritten monat abtreiben lassen!! es dauert ja auch seine zeit bis man eine schwangerschaft bemerkt!!
und wenn diese jungen frauen zu blöd sind zum verhüten, dann haben die sicher auch keine ahnung von schwangerschaftstests etc!!!
Kommentar ansehen
24.12.2006 18:20 Uhr von japs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich empfehle: zu dem thema abtreibung einfach mal die lektüre von Peter Singers Praktischer Ethik.
Kommentar ansehen
24.12.2006 18:31 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ryujin: Bei behinterten Embryos geht es eher darum, dass auf die Eltern eine sehr schwere Last zukommen würde, da die Erziehung von Behinderten wesentlich mehr Zeit und Pflege in Anspruch nimmt und Kosten verursacht. Dies möchte ich Eltern dann nicht zumuten, wenn sie nicht wollen.
Kommentar ansehen
24.12.2006 18:50 Uhr von Mr. Newsgeil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier könnte die EU mal hart durchgreifen: und europaweit ein einheitliches Gesetz zur Abtreibung verabschieden, anstelle immer neuer Abzockereien gegen die Bürger!
Kommentar ansehen
24.12.2006 21:40 Uhr von Sir_Cumalot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch gut: Nix dagegen wenn die abtreiben. Aber ich habe das dumpfe Gefühl, es werden trotzdem immer mehr ... :o
Hehe, frohe Weihnachten, trotzdem.
;)
Kommentar ansehen
24.12.2006 22:40 Uhr von nu1799
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wurfprämie Eine angemessene Wurfprämie könnte doch dazu führen, dass weniger Kinder abgetrieben werden, oder?
.... und überhaupt, gibts denn dort kein Kinder-oder Elterngeld?
Für viele Menschinnen in Deutschland ist das ein guter Grund, sich ins Bett oder auf den Küchentisch zu legen und den Alten mal kurz ranzulassen.

Frohes Fest!
Kommentar ansehen
25.12.2006 00:31 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin pro-choice: aber abgesehen davon stimme ich terrordave schon zu: Abtreibung sollte eher die Ausnahme bleiben, wenn die Schwangere eben Probleme damit hat usw. und nicht zur "Korrektur" von solchen Fehlern verwendet werden.
Kommentar ansehen
25.12.2006 11:12 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gatito: "sind die briten zu blöd zum verhüten??!! "

Glaubst Du etwa im Ernst dass es hier in Deutschland anders aussieht? Das ist nunmal unsere Spassgesellschaft.
Kommentar ansehen
25.12.2006 13:16 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche: Vorgänge kann ich mir kaum erklären. Spätestens bei der ersten Abtreibung muß man doch was "gelernt" haben. Unbegreiflich.
Kommentar ansehen
25.12.2006 14:23 Uhr von donpsiko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach unten zunähen, dann würde es nicht zu einer zweiten Abtreibung kommen.
Wer poppen kann, muss auch mit den Konsequenzen leben, die man dadurch bekommen kann. Denn mit einer HIV Infektion kann man nicht zur Abtreibungsklinik laufen! Das sollte denen mal bewusst werden.
Kommentar ansehen
27.12.2006 13:10 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch schon länger ein problem: mit 13 "geschlechtsverkehr" haben und dann zu blöd zum verhüten sein....das ist dort doch schon seit jahren ein problem...
Kommentar ansehen
27.12.2006 23:46 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die jungen Britinnen wollen nunmal oft und gern poppen - aber anscheinend achten sie nicht auf Verhütung - traurig:-(
Kommentar ansehen
31.12.2006 23:41 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es stimmt: schon lange einiges nicht mehr.....auch die aufklaerung laesst einiges zu wuenschen uebrig

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?