23.12.06 20:01 Uhr
 405
 

Mercedes will Produktpalette für US-Markt erweitern

Der Stuttgarter Autokonzern DaimlerChrysler will bis 2008 in den USA auch Kompaktwagenmodelle der Marke "Mercedes" einführen. Dies erklärte Thomas Weber, Entwicklungschef der Stuttgarter Automarke, gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters.

Damit ergänzt DC auf dem US-Automarkt damit auch in dieser Klasse seine Modellpalette. Bisher war der Konzern dort nur mit Chrysler-Modellen vertreten. Einer der Hauptgründe für diese Entscheidung sind die gewachsenen Kraftstoffpreise in den USA.

So könnten bald neue Modelle der A- und B-Modellreihen auf den US-Markt kommen. Derzeit verhandelt DaimlerChrysler mit verschiedenen Herstellern über eine gemeinsame Fertigung, u.a. auch mit dem chinesischen Autohersteller Chery.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, Markt, Mercedes, Produkt
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
VW: Rückruf von Touareg 3.0 Euro 6 wegen Abschaltsoftware
VW-Bullis werden wegen Abgasproblemen nicht ausgeliefert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2006 22:08 Uhr von Jan_Ullrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nicht für Europa? Haben die USA einen so profitversprechenden Markt das sich das allein für die USA lohnt, haben die Autos noch net die Europa hat oder hab ich ein Brett vorm Kopp?
Kommentar ansehen
23.12.2006 23:16 Uhr von Glani
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jan_Ullrich: >... oder hab ich ein Brett vorm Kopp?<

Nö...
Ich glaub nur schon lange nicht mehr gedopt worden. ;-).


In diesem Sinne Happy X-Mas
Kommentar ansehen
23.12.2006 23:32 Uhr von Jan_Ullrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr witzig wenn du es ernst meinst kannste gern mit mir drüber diskutieren aber vorher in meine VK gucken, wenn nicht und davon gehe ich aus, dann lass den scheiß besser gleich


Aber um mir nicht humorlosigkeit vorwerfen zu lassen: stimmt, mein arzt hat probleme mit der psanischen polizei den kann ich derzeit nicht erreichen...
Kommentar ansehen
24.12.2006 02:27 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die: amis sind was besonderes....und sie brauchen wa besonderes...also warum aufregen.........
Kommentar ansehen
24.12.2006 10:33 Uhr von Austin_Powers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@All: Wenn ich das richtig verstanden habe, geht´s einfach nur darum, dass Mercedes auch A- und B-Klasse in den USA einführen will.
Weil sie bisher nur mit Chrysler dort in der Kompaktwagenklasse präsent sind...
Kommentar ansehen
25.12.2006 00:19 Uhr von Erazor32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: lernt doch mal LESEN, leute!

es handelt sich dabei nur um A- und B-Klasse (Kompaktwagen) und die gibt es schon längst bei uns!


jaja, aber hauptsache amis sind was besonderes und brauchen wieder was besonderes...*kopfschüttel*

ansonsten frohe weihnachten! ;)
Kommentar ansehen
26.12.2006 21:19 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: wenn das für Mercedes mal kein reinfall wird. Der amerikanische Markt ist hart umkämpft.
Kommentar ansehen
27.12.2006 23:53 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die: amerikaner sind nationalverbunden und sagt ein praesident kauft amerikanische autos.....stehen die anderen hersteller ganz schoen dumm da....
Kommentar ansehen
28.12.2006 04:42 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ marshaus: Nicht wirklich. In den USA ist der Marktanteil der "ausländischen" Hersteller (die allerdings auch viele Modelle in den USA produzieren) sehr hoch.

So ist beispielsweise der Toyota Camry seit Jahren die meistverkaufte Limousine in Nordamerika. Das wäre bei der Mentalität die viele Deutsche haben, hier gar nicht denkbar.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wichser!": Til Schweiger über chinesische Nazi-Actionfigur nach seinem Ebenbild
Deutsches Musikprojekt "Schiller" gibt als erste westliche Band Konzert im Iran
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?