23.12.06 15:32 Uhr
 551
 

Weltbevölkerung: 6,6 Milliarden Menschen leben an Neujahr weltweit

Eine sehr interessante Zahl haben Wissenschaftler nun preisgegeben. Sie haben berechnet, dass es 6,6 Milliarden Menschen an Neujahr weltweit geben wird. Genauer: 6.589.115.982.

Dabei stellten sie gleichzeitig fest, dass die Weltbevölkerung drastisch ansteigt und es nur noch eine Frage der Zeit ist, wann die Sieben-Milliarden-Marke überschritten wird. Vermutet wird dies in sechs Jahren.

Statistisch gesehen kommen 2,6 Menschen pro Sekunde zur Welt. Die meisten Menschen der Weltbevölkerung kommen in Entwicklungsländern zur Welt.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Welt, Mensch, Milliarde, Weltbevölkerung
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2006 15:15 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht schlecht! Wenn man sowas errechnen kann muss man schon ein bisschen in Mathe aufgepasst haben ;) Ich finde diese Zahlen sehr interessant und sie erstaunen mich sehr.
Kommentar ansehen
23.12.2006 15:52 Uhr von dakarl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry aber wie wollen die sowas berechnen? Ohne eine Volkszählung ist es schlicht unmöglich zu sagen wieviele Menschen wo leben. 6,6 Milliarden sowas kann man sagen aber warum die Zahl 6.589.115.982 die ist doch Unsinn weil man das nie so genau sagen kann
Kommentar ansehen
23.12.2006 16:25 Uhr von MHi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dakarl: Es ist ohne Probleme möglich.. es gibt genügend Simulationsmodelle für sowas, es ist allerdings Unsinn, das so genau anzugeben... es können auch 100.000 Menschen mehr oder weniger sein, aber die rund 6,6 Mrd. kann man berechnen.
Kommentar ansehen
23.12.2006 16:46 Uhr von supmo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
waren es nicht: vor 2 jahren noch 6 millarden doer ist das schon länger her?
ich glaube nämlcih nciht das es noch weitere 6 jahre dauert bis die 7 millarden überschritten werden.
Kommentar ansehen
23.12.2006 18:17 Uhr von liselchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2,6 ? So ein Schmarrn: Wenn nur 2.6 Menschen pro Sekunde zur Welt kämen, dann dürfte kein Mensch auf der Erde mehr sterben um die Bevölkerung so zu steigern.
Schätze mal dass so 20 Menschen pro Sekunde geboren werden, und 17,4 Menschen pro Sekunde sterben
Kommentar ansehen
23.12.2006 18:42 Uhr von disma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zahlen, Zahlen, Zahlen: Immer diese Zahlen .. Wieviele Babys sind während der Berrechnung denn geboren worden ??? Oder wieviele sind gestorben... Laut Statistik stirbt doch alleine in Deutschland alle 3 Minuten einer bei einem Unfall ....
Kommentar ansehen
23.12.2006 18:54 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Weltbevölkerung soll laut Soziologen bis auf 9 Milliarden Menschen ansteigen, erst dann setzt eine Stagnation ein und die Weltbevölkerung geht wieder langsam aber sicher zurück.

Wer sich die Geburtsraten der einzelnen Länder anschaut, wird sehen, dass diese gravierend eingebrochen sind. Die Palästinenser und Afghanen sind die einzigen die noch bevölkerungstechnisch Aufrüsten.

Das Bevölkerungswachstum, was wir derzeit wahrnehmen, ist die Spätfolge von fehlendem Fortschritt, Aufgeklärtheit + vertaner falschgemachter Politik seitens der Industrieländer gegenüber den Entwicklungsländern in Bezug auf Geburtenkontrolle.

Adios
Kommentar ansehen
23.12.2006 19:49 Uhr von D3mon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@disma: Du willst mir erzählen es kommen jährlich 174.720 Menschen in Deutschland wegen eines Unfalls um?

Ich halte diese Zahl für n bisschen überzogen, wo hast n du die statistische Information her?
Kommentar ansehen
23.12.2006 22:22 Uhr von Idrisu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also deswegen finde ich Kriege und Atombomben so gut!
Kommentar ansehen
23.12.2006 23:08 Uhr von TheManneken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Idrisu: So möge dich bitte als erstes eine Atombombe treffen.
Kommentar ansehen
24.12.2006 03:53 Uhr von therealsandor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mr.science: Also ich seh da kein Problem in dem von dir genannten Satz - allerdings hast du mit "Grammatik Fehler" selber nen Grammatikfehler gemacht *gg*
Kommentar ansehen
24.12.2006 09:03 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: somit veröffentlicht man mal die einzig wahre Umweltkatastrophe.
Kommentar ansehen
24.12.2006 10:10 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
6,6 Milliarden Gründe für den Untergang der Welt, sekündlich steigend.
Kommentar ansehen
24.12.2006 10:35 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ob das jetzt 6,6 milliarden sind: oder "nur" 6,4 ist doch so was von egal.

es sind auf jeden fall mal zwei milliarden zuviel.
mindestens

und wenn nicht bald ein umdenken stattfindet sorgt die natürliche auslese durch hass und die daraus resultierenden kriege dafür, dass wir auf ein "normales" maß kommen.

freut euch drauf und den menschen ein wohlgefallen.
Kommentar ansehen
25.12.2006 22:30 Uhr von Ohl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@NitroPenta: Ja es gibt wirklich viel zu viele Meschen und wir sollten echt was tun! Befolge doch bitte deshalb meinen rat und folge deinem Führer und bring dich um!
Kommentar ansehen
27.12.2006 18:16 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: also sind es bald sieben Milliarden, dann acht Milliarden usw...und so fort....irgendwann ist halr Schluss.
Kommentar ansehen
27.12.2006 23:57 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das geht aber wirklich rasant voran...... kann mich an eine Zahl von 5 Mrd. erinnern - und allzu viele Jahre kann das noch nicht her sein!

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?