23.12.06 12:09 Uhr
 2.473
 

Roboter mit Menschenrechten - Laut Sir David King in 50 Jahren möglich

In 50 Jahren sollen Maschinen dermaßen weit entwickelt sein, dass man ihnen die Rechte von Haustieren und später die Rechte von Menschen werde verleihen müssen.

Dies fand der Brite Sir David King, Chefwissenschaftler der Königin, in einer Studie heraus, an der insgesamt 270 Wissenschaftler teilgenommen haben.

Die Internetausgabe der Zeitung "Financial Times" hat dies aktuell berichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Jahr, Mensch, David, Roboter, Menschenrecht, Sir
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2006 12:19 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha: Ja, nee, is klar.

In 70 Jahren soll die Raumfahrt dermaßen weit entwickelt sein, dass man dann schon mindestens dreimal dass Vega System besucht hat, später kommen noch mehrere lukrative interstellare Handelsabkommen dazu.

Dies fand ich, einer der vielen SSN-Poster, in einer Studie heraus, an der insgesamt 5 Micky Maus Leser teilgenommen haben.
Kommentar ansehen
23.12.2006 12:42 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich vergass (wichtige Info): Ich habe ja noch wichtige Details unterschlagen, im Jahr 2061 kommt es zu einem grossen Maschinenkrieg (Organische gegen Maschinen) der die Raumfahrttechnik immens revolutioniert.
Und, das hat der David King bestimmt auch vergessen zu erwähnen, nämlich erst DANACH bekommen die intelligenten Maschinen ihre Menschenrechte zugesprochen.
Kommentar ansehen
23.12.2006 13:10 Uhr von aenima_vegan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was für eine kranke welt: maschinen hätten dann mehr rechte als nichtmenschliche tiere !
soviel dummheit kann auch nur von menschen stammen !!!
Kommentar ansehen
23.12.2006 13:19 Uhr von B-Style
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
A.I. vs Terminator: Ab 2061 im Kino! :-D
Kommentar ansehen
23.12.2006 14:22 Uhr von steelenser57
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aenima "maschinen hätten dann mehr rechte als nichtmenschliche tiere !
soviel dummheit kann auch nur von menschen stammen !!!"

Was bitte sind menschliche (nichtmenschliche)Tiere??? Fragt sich, wer hier mit Dummheit geschlagen ist!!
Kommentar ansehen
23.12.2006 14:54 Uhr von Da Remix-World
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Theorien Solche Theorien über die Zukunft sind echt immer wieder Intressant. Hitler sagte mal das die arische Rasse sich auf der Welt niederlassen werde.
Bei Back To The Futur sieht man im Jahre 2015 fliegende Autos und sehr viel Hightech...

Realität ? Nichts von beiden (Gottsei dank! )


Kommentar ansehen
23.12.2006 15:00 Uhr von Caletta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Terminator 4 ab Dezember 2069... vor ihrer Haustür!!! :P
Kommentar ansehen
23.12.2006 15:38 Uhr von aenima_vegan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
---------------------
Was bitte sind menschliche (nichtmenschliche)Tiere??? Fragt sich, wer hier mit Dummheit geschlagen ist!!
----------------------------

oh fühlst dich gleich angegriffen, sorry dass ich die herrenspezies beleidigt habe !

viele machen unterscheidungen zwischen menschen und tieren, mit der formulierung "nichtmenschliche tiere" sind alle tiere, außer die menschlichen, gemeint.
pflanze, tier, mensch= wo ist da die logik ?
Kommentar ansehen
23.12.2006 15:45 Uhr von steelenser57
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aen "oh fühlst dich gleich angegriffen, sorry dass ich die herrenspezies beleidigt habe !"

Ob du deinen kleinen IQ pflegst oder ein Affe sich seinen Finger in den Arsch schiebt - hey - du bist so unwichtig!!
Kommentar ansehen
23.12.2006 15:52 Uhr von aenima_vegan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow dein beitrag strotzt ja geradezu vor argumenten !

wie erbärmlich :D etwas besseres viel dir wohl nicht mehr ein.
Kommentar ansehen
23.12.2006 16:17 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles ist möglich: Möglich ist vieles.
Aber ob es realisierbar ist das ist die wichtigere Frage.
Aber soweit wird es nicht kommen.
Kommentar ansehen
23.12.2006 16:46 Uhr von daMaischdr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man sollte vielleicht: die Menschenrechte erstmal für Menschen einführen bzw erstmal definieren, was Menschenrechte überhaupt sind. Momentan existiert nämlich nur ein Recht und zwar das Recht des Stärkeren.
Kommentar ansehen
23.12.2006 17:03 Uhr von Wodkabruder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deffiniere den Begriff Maschinen: Und wenn ich wegen einem Wackelkontakt 1 mal auf meinen Toaster haue, werde ich wegen Körperverletzung angezeigt?
Kommentar ansehen
23.12.2006 18:10 Uhr von liselchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bewusstsein ? Was ich mich frage:
Wenn man irgendwann Computer mit so hoher Speicherkapazität und Geschwindigkeit hat, dass man einen ganzen Menschen inkl. z.B. einem Haus Atomgenau simulieren könnte....
Hätte dieser virtuelle Mensch ein Bewusstsein ?
Behaupten würde er es natürlich !
Jedes einzelne Bit wäre zwar tot, toter gehts gar nicht.
Ist aber bei realen Atomen nicht anders :)
Jedes Atom meines Körpers ist tot, toter eghts gar nicht, trotzdem habe ich ein Bewusstsein.
Ich kann aber unmöglich feststellen ob ein Computer ein Bewusstsein entwickelt hat, oder alles nur automatisiert abläuft, ich kann auch unmöglich beweisen ob meine Katze oder mein Vater ein Bewusstsein hat.
Kommentar ansehen
23.12.2006 18:18 Uhr von bigkado
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1. @aen... 2. Zur news ^^: 1. *fiel dir wohl nicht ein...
das Wort heißt einfallen... nicht einvallen.
2. Das heißt doch auch dann das ich den Roboter nicht töten darf oder hab ich mich da in den Menschenrechten verlesen? ^^ Aber wie soll man denn einem Roboter Menschenrechte zugestehen wenn der keinen eigenen Willen hat? oO Und den wird er (fast) sicher niemals haben...
Kommentar ansehen
23.12.2006 19:31 Uhr von neigi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlechte idee: so hoch entwickelte maschinen zu entwickeln ist nur sinnvoll, wenn sie nach den asimovschen gesetzen handeln:

1. Ein Roboter darf kein menschliches Wesen verletzen oder durch Untätigkeit gestatten, dass einem menschlichen Wesen Schaden zugefügt wird.
2. Ein Roboter muss den ihm von einem Menschen gegebenen Befehlen gehorchen - es sei denn, ein solcher Befehl würde mit Regel Eins kollidieren.
3. Ein Roboter muss seine Existenz beschützen, solange dieser Schutz nicht mit Regel Eins oder Zwei kollidiert.

wenn diese grundsätze bei der entwicklung von robotern eingehalten werden gibt es keinen grund sie als dem menschen ebenbürtig zu betrachten und wenn sie nicht eingehalten werden wird die menschheit irgendwann von robotern vernichtwet werden.
momentan sieht es aus, als wäre eher zweiteres der fall. denn wer stellt sicher, dass sich kampfroboter, die in wenigen jahren mit sicherheit einsatzbereit sein werden nicht gegen ihre eigenen schöpfer wenden, sobald sie intelligent genug sind um nicht nur an zerstörung zu denken, sondern auch an einen grund für die zerstörung?
Kommentar ansehen
23.12.2006 20:41 Uhr von liselchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@neigi: Unsinn, solch Roboter wie Du sie hier beschreibtst wären reine Maschinen und hätten keinen freien Willen oder Entscheidungskraft.
Wieso sollte man solch Maschinen Menschenrechte geben ?
Dann bitte auch meinem Toaster !
Kommentar ansehen
23.12.2006 21:18 Uhr von aenima_vegan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lala: --------------
1. *fiel dir wohl nicht ein...
das Wort heißt einfallen... nicht einvallen.
---------

fielen dank vür den hinweis :*

ich habe es mir zum glück nicht zur aufgabe gemacht die tippfehler anderer zu kontrollieren :P
Kommentar ansehen
23.12.2006 21:54 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch wenn ihr: denkt es sei nicht möglich oder sowas, früher oder später werden uns die maschinen überlegen sein. Es ist nur eine Frage der Zeit, mehr nicht.

Die künztliche Intelligenz schreitet immer weiter voran. Es wird zwar noch ne ganze Weile dauern (also wir werden es nicht mehr erleben) aber ich denke so was ähnliches wie Terminator (wie gesagt, was ähnliches) wird sicher in ferner Zukunft auf uns zu kommen.

Aber uns und wahrscheinlich auch unsere Kinder wird es nicht mehr treffen, aber dannach wird es kommen.
Kommentar ansehen
23.12.2006 23:36 Uhr von zlodej
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
robohandel !? sklaverei und menschenhandel ist verboten, und wenn die roboter menschenrechte bekommen, kann ich mir keinen kaufen !?
Kommentar ansehen
24.12.2006 00:34 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bis dahin ist Türkei auf jedenfall EU-Vollmitglied und türkische roboter werden in deutschland als haushaltshilfe eingesetz, weil deren unterhaltskosten günstiger sind als die deutsche roboter.

lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
25.12.2006 12:28 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cylonen oder Data: irgendwie erinnert mich das an battle star galaktika.
dort wenden sich die überlegenen roboter namens "cylonen" gegen die menschen.

und irgendwann ist ein robo der star auf der welt, weil er wie data in "star trek" lernen möchte, emotionen zu empfinden. die wissenschaftler sollten aufpassen, dasss sie so ner maschine kein emp verpassen (= echt menschliches persönlichkeitsbild). das ergebnis wäre ein manisch depressiver roboter namens "marvin", der an allem was zu meckern hat (nachzulesen in dem buch "per anhalter durch die galaxis") ......rofl
Kommentar ansehen
26.12.2006 10:37 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hämorrhoidenkönig: Das wäre natürlich eine möglichkeit! :-)

Ich denke ja eher die Roboter werden uns alle vernichten!

VERNICHTEN! *KREISCH*

Nö mal im Ernst, da ja die Menschlichen rumpuperierenden gerne irgendwelche Vorbilder nachäffen, wird es sicher nicht lange dauern, das sich die Roboter in ihren ersten Wochen nach Aktivierung eine Sonnenbrille und Rockerklamotten schnappen und einen auf Terminator machen.
Dann schickst Du Deinen Robo zum Milch holen und der sagt zum Abschied "I´ll be back"...

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?