23.12.06 11:22 Uhr
 57
 

"Another World" kommt am 25. Januar 2007 - Demoversion bereits erschienen

Zum Amiga-Remake des Adventures "Another World" für den PC ist eine 24 Megabyte große Demoversion erschienen. Das Adventure befindet sich zurzeit in der Produktion.

In der Demoversion muss man in der Gestalt von Professor Chavlin vor einem Höhlenwesen fliehen. Dieser Teil stammt von der Anfangs-Quest des Adventures. Am Schluss dann sieht man sich Auge in Auge mit dem Verfolger.

Am 25. Januar des nächsten Jahres soll es dann so weit sein und "Another World" soll in die Regale der Händler gestellt werden. Das Adventure kommt zum 15. Jubiläum des Spiels als Sammler-Edition und wird im Frogster Eclipse-Label 14,99 Euro kosten.


WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: World
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2006 22:53 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super genial!! Ein absoluter Klassiker und damals die Mega-Grafik-Show. Hab das Spiel früher selbst gerne gespielt, leider nie bis zum Ende. Bin mal gespannt wie die Demo aussieht. Direkt saugen und anspielen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?