22.12.06 20:43 Uhr
 111
 

Nordrhein-Westfalen: Kunststiftung investierte zehn Millionen Euro in Kultur

Die Kunststiftung Nordrhein-Westfalen hat in diesem Jahr etwa zehn Millionen Euro in diverse Kulturaktivitäten investiert.

Unterstützt wurde u.a. die Bildende Kunst mit 3,9 Millionen Euro. Das ist der höchste Betrag, den die Stiftung für eine Kultur-Richtung ausgab.

Für die Musik wurden 2,6 Millionen Euro ausgegeben, in Theaterveranstaltungen gingen 1,8 Millionen Euro und in die Tanzszene wurden mehr als eine Million Euro gesteckt. Literaturprojekten wurde mit 734.000 Euro unter die Arme gegriffen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Million, Kultur, Nordrhein-Westfalen, Kunst
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2006 01:21 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht falsch verstehen: kultur macht unsere gesellschaft aus und ist eine wichtige sache.

aber zehn millionen euro?? es gibt in deutschland zehntausende von familien, die den kühlschrank nicht füllen können, die ihre kinder zu weihnachten nicht beschenken können weil die politik und die industrie nur an sich selbst denken und das volk vergessen. da wäre das geld besser aufgehoben....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?