22.12.06 16:30 Uhr
 248
 

Wiesbaden: Inflationsrate lag dieses Jahr bei etwa 1,7 Prozent

Das Statistische Bundesamt hat bekannt gegeben, dass die Inflationsrate dieses Jahr geschätzt bei 1,7 Prozent liegt. Damit liegt die diesjährige Teurungsrate unter der des letzten Jahres.

Gründe für die kleinere Inflation seien die geringeren Anstiege der Preise für Heizöl und Benzin.

Im Jahr 2005 lag die Teurungsrate noch bei 2,0 Prozent.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Jahr, Prozent, 7, Inflation, Wiesbaden
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
"Sternenkreuzer": Forscher entdecken speerförmigen interstellaren Asteroiden
Pforzheim: Ex-Bürgermeisterin erhält wegen Risiko-Zocker-Deals Bewährungsstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2006 16:50 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ich mir den goldkurs anschau, müste ich schon über 25% auf mein Konto bekommen.

Aber heeey die Infationsrate is t0taal gering Leute.

weiter machen...
Kommentar ansehen
22.12.2006 21:32 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sprachlich: sind da zwei Stellen, die springen so ein wenig ins Auge.
1.) Eine Inflation kann nicht "kleiner" werden, wenn das der Preisanstieg. Eine Inflation ist per se "geringer".
2.) Wenn "geschätzt" dann "voraussichtlich" einfügen, sonst eigene Bewertung....
3.) Die Originalquelle ist ja noch kürzer als die SSN-Nachricht. Möglicherweise steht es woanders etwas ausführlicher. Ich finde diese Quelle grausam, obwohl sie gestattet ist.....

daher nur eine "7"
Frohe Weihnachten ! ! !

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?