22.12.06 15:53 Uhr
 778
 

Kein Schnee zur Weihnachtszeit mehr in Deutschland?

Die Umweltorganisation WWF analysierte die Temperaturmesswerte von sechs Messstationen. Die Daten wurden vom Deutschen Wetterdienst erfasst. Trotz regionaler Differenzen ergibt sich demzufolge ein deutliches Bild, dass es in Deutschland wärmer wird.

Konkret wurde eine durchschnittliche Erwärmung um zwei Grad angegeben, was zu der Vermutung führt, dass Schneefall zur Weihnachtszeit zukünftig nicht mehr zu erwarten sei. Für diese Saison rechnet der DWD jedenfalls mit einem Fest "im Grünen".

WWF-Klimaexpertin Regina Günther sieht in den Auswirkungen Grund zur Warnung: "Der Klimawandel wird auch Deutschland verändern, wenn wir nicht umgehend handeln", und verweist auf Möglichkeiten, wie Deutschland Vorreiter im Klimaschutz werden könnte.


WebReporter: Schellhammer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Nacht, Weihnachten, Schnee
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten
Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2006 15:47 Uhr von Schellhammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Außer in Gebirgshochlagen wird diese Feststellung wohl jeder schon für sich gemacht haben. Wirklich weiße Weihnachten sind schon lange her, wenn mich mein Gedächtnis nicht trügt.
Kommentar ansehen
22.12.2006 16:12 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine güte: warum beschwert sich alle welt, dass es keinen schnee gibt? schnee bringt rein gar nichts, ausser verkehrstoten, hunderte von unfällen und zig tausend leute, die sich die knochen brechen.
Kommentar ansehen
22.12.2006 16:29 Uhr von Tasko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@carry: Schon mal an die deshalb existierenden oder dann auch frei werdenden Arbeitsplätze gedacht? *duck*

Mir persönlich kann Schnee gestohlen bleiben, aber für die Kinder und Tiere tut´s mir leid, weil die ´ne Menge Spaß mit Schnee haben. Und besser als Schlamm ist Schnee auch.
Kommentar ansehen
22.12.2006 17:12 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@carry: "schnee bringt rein gar nichts, ausser verkehrstoten, hunderte von unfällen und zig tausend leute, die sich die knochen brechen"

Dümmer gehts nimmer! Schnee ist nicht nutzlos, auch wenn Dir so erscheinen mag. Ein Beispiel: Schnee ist nicht einfach nur weiß und kalt, er übernimmt zbsp. auch eine isolierende Wirkung bei der Saat des Wintergetreides. Ohne schützende Schneedecke erfriert diese bzw. nimmt erheblichen Schaden an. Die Folge sind Ernteausfälle. Aber Getreide kann man ja auch woanders kaufen, gell?
Kommentar ansehen
22.12.2006 17:21 Uhr von Das Allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
carry: Genau deshalb wurde doch der Schnee abgeschafft. JA. Der Schöpfer - "die Schöpfer" haben sich schon was dabei gedacht. Aber wiederum hat "man" es etwas eingesehen und die Straßenglätte um 2 Grad erhört, um etwas gegen zusteuern. Damit die Statistik nicht ganz so krass ausfällt.

Habt noch ein schönes weiteres weißes Weihnachten (apropos weiße Weihnachten. Wofür gibt es eigentlich Schneemaschinen [die wollen ja schließlich auch Leben]).
Kommentar ansehen
22.12.2006 18:26 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gruselig dass man sich hier über ausbleibendes Verkehrschaos freut, und nicht kapiert, was für ein Alarmzeichen die globale Erwärmung ist.
Kommentar ansehen
22.12.2006 19:56 Uhr von Arschtrid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Artemis500: Genau meine Meinung...
das ist die typische Einstellung der meisten Leute.
"Mir doch recht dass es keinen Schnee gibt.. dann muss ich schon nicht Schnee schippen und kann trotzdem weiter ungestört mit 180 über die Autobahn fegen und weiter fröhlich die Treibhausgase hinten raus blasen..."

ihr werdet schon noch sehen wie sich das Klima ändern wird.
Dann hilft euch euere "Nicht hören und Nichts sehen"-Taktik auch nichts mehr.

Naives Dummvolk
Kommentar ansehen
22.12.2006 21:02 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... der schnee, auf dem wir alle talwärts fahr´n so nach und nach verschwind´t ...

... nur über 1000 Meter liegt noch Schmäh´...

(c:
Kommentar ansehen
22.12.2006 21:48 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso soll daran der Mensch schuld sein ?? dass wir schon Dutzende Eiszeiten hatten, Grönland schon mal komplett grün war, der Golfstrom regelmässig aufhört und wieder anfängt ist doch nicht Sache des Menschen !
Das Klima der Erde steht niemals still.
Die Themse in London war um 1700 schon mal für Jahre zugefroren (kleine Eiszeit).

Es gibt bereits Nachweise durch Eisbohrungen, die belegen, dass Klimasprünge ruckartig vor sich gehen - und nicht schleichend wie man denken sollte.
Eine Umpolung des Erdmmagnetfeldes steht auch derzeit aus.
Kommentar ansehen
22.12.2006 23:40 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich ist: der Mensch verantwortlich für die globlae Klimaerwärmung, wenn ich mir schon anschaue wie der CO2 Gehalt der Atmosphäre in den letzten hundert jahren gestiegen ist.

Zum hiesigen Dezember nur soviel einfach beschissen, kein Schnee, keine Weihnachtsstimmung (bei 10°C Glühwein trinken?... haha!)
Außerdem macht der fehlende Schnee die eh schon dunklen Winternächte noch dunkler, von daher gibt es auch mehr Depressionen, der einzige kleine Vorteil der Wärme, sind geringe Heizkosten aber das ist auch das einzige.
Da fand ich den Winter im letzten Jahr tausendmal besser.
Kommentar ansehen
23.12.2006 00:22 Uhr von TrancemasterB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weisse Weihnachten?? Was is das?? kann man das essen?

die zeiten sind schon lange vorbei..

Ich glaube eher das die jahreszeiten sich verschieben..

wenn man bedenkt wie es lange es die letzten jahre kalt geblieben is und wie spät es erst kalt geworden ist..

Letztes jahr im November konnte man hier noch im T-Shirt draussen rumlaufen...
Kommentar ansehen
23.12.2006 01:33 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: denke eher doch das der heutige Mensch für die Klima Situation verantwortlich. Man sollte sich mal den Film von Al Gore ansehen. Sehr erschreckend.
Kommentar ansehen
23.12.2006 12:31 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weiße Weihnacht ist ganz und gar nicht normal. Die letzte weiße Weihnacht, an die ich mich schemenahft erinnern kann, liegt um die 20 Jahre zurück. Weiße Weihnacht ist sicher eine schöne Sache, aber nicht normal auch nicht vom Mensch verschuldet, dass es sie nicht gibt. In unseren Breiten fängt der Winter meist eh erst im Januar an.
Kommentar ansehen
23.12.2006 20:19 Uhr von JayAge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: also hier (niedersachsen ^^) fängt der winter achon im dezember an und zwar mit schnee
aber weiße weihnachten sind trotzdem selten.
da meint es wer nicht gut mit uns ^^
ein paar tage vorher schmilzt alles weg und dannach kommt der schnee wieder ^^

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?