22.12.06 10:39 Uhr
 227
 

Update/Bayern: CSU-Affäre um bespitzelte Landrätin spitzt sich zu

Vor wenigen Tagen wurden Vorwürfe öffentlich, die Staatskanzlei des amtierenden bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber hätte die Fürther Landrätin Gabriele Pauli ausspioniert (ssn berichtete). Nun will sie ein CSU-Mitgliedervotum beantragen.

So plant die CSU-interne Kritikerin Pauli einen Serienbrief an alle CDU-Amts- und Mandatsträger im Freistaat. Ihr Ziel ist offenbar eine Urabstimmung über die Spitzenkandidatur für die Landtagswahl 2008. Das müsse demokratisch entschieden werden.

Im Mittelpunkt der Kritik steht Stoibers Büroleiter Michael Höhenberger. Ihm wirft Pauli vor, sie über den Fürther Wirtschaftsreferenten und Parteifreund Horst Müller bezüglich ihres Privatlebens ausgehorcht zu haben. Höhenberger dementiert den Vorwurf.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bayern, Bayer, Update, CSU, Affäre
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britischer rechtsextremer Anführer outet sich: Jüdische Herkunft und homosexuell
Margaret-Thatcher-Briefing zum Thema Punk-Musik aufgetaucht
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2006 06:46 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da bahnt sich die handfeste Demontage des bayerischen Oberhaupts an. Offenbar will die schöne Landrätin das Ding durchziehen und damit den öffentlichen Machtkampf mit dem erfahrenen Vollblutpolitiker und „Magna cum laude“-Rechtswissenschaftler Stoiber herausfordern. Entsprechend bundesrepublikanischer Verfassungstradition müsste das Votum „konstruktiv“ verlaufen. Und da hat uns Frau Pauli (lustiger Name für eine Fränkin) noch nicht gesagt, ob sie gegen Stoiber antreten wolle.
Kommentar ansehen
22.12.2006 11:07 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Sorry, aber dein Kommentar ist großenteils Nonsens. Erstens bezweifle ich, dass Stoiber demontiert wird - dafür geht Pauli viel zu vielen CSU-lern (auch Stoiber-Kritikern!) auf die Nerven und ihr bisheriges Verhalten in der Sache hat auch irgendwie kein Ziel erkennen lassen.
Ein konstruktives Misstrauensvotum ist ausschließlich gegen die Person des Bundeskanzlers möglich; in der Bayerischen Verfassung ist es nicht vorgesehen. Außerdem ist Frau Pauli in der gleichen Partei wie Stoiber, mit wem die CSU in den Landtagswahlkampf ziehen wird, ist damit ausschließlich Sache der Partei. Und schließlich will Pauli (gebürtige Pfälzerin übrigens) zwar gern ins Kabinett, aber sicher (noch) nicht Ministerpräsident werden. Wahrscheinlicher ist allerdings, dass sie weder das eine, noch das andere wird. Unter Stoiber sicher nicht, und bei jedem denkbaren Nachfolger wahrscheinlich auch nicht, da "Königsmörder" bekanntlich nicht viel DAnk zu erwarten haben...
Kommentar ansehen
22.12.2006 11:10 Uhr von Ophiuchus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Franken: Stünde uns Franken gut zu Gesicht, wenn es einer von uns schaffen würde, Stotter-Ede in die Botanik zu schicken.. noch dazu wenn es ein so knuspriger Franke ist :-)
Kommentar ansehen
22.12.2006 11:12 Uhr von Ophiuchus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@garviel: Lieber eine in der Pfalz geborene smarte Wahlfränkin, als ein völlig unterbelichteter Oberaudorfer.
Kommentar ansehen
22.12.2006 11:23 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie: immer wollte ich einen kurzen Beitrag schreiben aber mein Vorgänger hat alles in einem guten Stil geschrieben. Schließe mich an.
Kommentar ansehen
22.12.2006 11:24 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: meinte Garviel. Da waren andere wieder schneller ;-)
Kommentar ansehen
22.12.2006 11:32 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ophiuchus: Und schließlich sind die Pfälzer ja auch ehemalige Baiern... ;-)
Kommentar ansehen
22.12.2006 12:08 Uhr von alter.mann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch wenn: ich weder cdu- noch csu-wähler bin und auch keinerlei sympahtie für diese parteien hege, so muss ich doch sagen, fr. dr. pauli hat wenigstens nen arsch in der hose und beantwortet anschreiben...
hat bisher noch kein "politiker" für nötig befunden.

in diesem sinne ...

frohe weihnacht!

gruß
Kommentar ansehen
22.12.2006 12:30 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und schon ist er weg. Stoibers Büroleiter hat vor rund 1 1/2 Stunden um Entbindung von seinen Aufgaben gebeten. Wieder ein Handlanger, der für seinen Dienstherrn geköpft wird.
Kommentar ansehen
22.12.2006 13:02 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich entschuldige mich für meine Ungeduld.

Ich hoffte, die Ereignisse überstürzen sich so kurz vor Weihnachten nicht übermäßig. Und siehe da - meine Ungeduld straft mich mit einer News, die drei Stunden nach der Online-Veröffentlichung schon so was von veraltet ist. (Hmpfff.)

Ich schäme mich, streue Asche auf mein kahles Haupt und trink jetzt erstmal Kaffee (soll ja gesund sein....)

Gleich kommt das Update, ich würd sagen, wir reden da weiter.
Danke für´s Einschalten ! ! !
Kommentar ansehen
22.12.2006 14:12 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die CSU-Dame ist very Hot und sehr selbstbewusst lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
22.12.2006 14:47 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Brief: "So plant die CSU-interne Kritikerin Pauli einen Serienbrief an alle CDU-Amts- und Mandatsträger im Freistaat."

Ich dachte in Bayern marodiert die _CSU_ alleine?
Oder haben sie sich jetzt Komplizen aus Deutschland geholt (_CDU_)?
Kommentar ansehen
22.12.2006 19:25 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja "Stoibers Büroleiter hat vor rund 1 1/2 Stunden um Entbindung von seinen Aufgaben gebeten."

Man kann auch sagen, dass er zurückgetreten wurde. Lächerlich das Ganze! Als ob der von sich aus die Pauli bespitzelt hätte! Das kam doch von ganz oben!
Der Stoiber kotzt mich inzwischen nur noch an. Dem ist die absolute Mehrheit im Landtag überhaupt nich gut bekommen. Führt sich wirklich auf wie ein König von Gottes Gnaden. Und wenn er Mist baut, lässt er Köpfe seiner engsten Mitarbeiter rollen.
Stoiber ist für die CSU absolut nicht mehr tragbar. Das Problem ist, dass er sich nur Leute in die Parteispitze geholt hat, die ihm den Rücken stärken. Selbst wenn er nicht mehr antreten sollte, wird sich somit am Regierungsstil wohl nicht sehr viel ändern.
Und was mit Leuten passiert, die sich auflehnen, sieht man ja an Pauli die (O-Ton Söder) "von ihrem Egotrip herunter geholt werden muss".
Kommentar ansehen
23.12.2006 22:25 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hady: "Als ob der von sich aus die Pauli bespitzelt hätte! Das kam doch von ganz oben!"

Genau das dachte ich mir auch. Womit wird er wohl belohnt?

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?