22.12.06 09:53 Uhr
 180
 

Fußball/Italien: Positiver Dopingbefund von AC Milan-Spieler Marco Borriello

Mailand: Am 11. November 2006 musste Marco Borriello, Stürmer des AC Milan, eine Dopingprobe machen lassen. Am Donnerstag wurde bekannt gegeben, dass Borriello anhand der Probe die Einnahme von Cortison nachgewiesen wurde.

Cortison wirkt gegen Müdigkeit und Schmerzen und steigert die Leistung. Die Einnahme von Cortison ist vom Internationalen Olympischen Komitee verboten.

Der nationale Fußball-Verband (FIGC) wird nun den Fall bearbeiten und zu einem Urteil kommen müssen. Italien hat damit seinen ersten positiven Dopingbefund in dieser Saison zu verzeichnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Italien, Spieler, Doping, AC Mailand
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2006 05:14 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cortison wird ja häufig bei starken Entzündungsschmerzen usw. genommen. Nur selbst wenn der Marco Borriello unter Schmerzen gelitten haben soollte, ist das Verbot von Cortison ja bekannt.
Kommentar ansehen
22.12.2006 13:35 Uhr von s0u1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heuschnupfen: Hm :) Ich habe so ein Asthma (schriebt mann das so? ) Spray ... das ich in Verbindung mit meinem periodisch sehr starken Heuschnupfen verschrieben bekomme ... da ist auch Cortison drinnen.
Und ich muss schon sage, und eine erhöhen der Leistung ist schon fast untertrieben ^^
Kommentar ansehen
28.12.2006 23:19 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: pech gehabt - ob es nun ein Versehen war oder nicht...... STRAFE MUSS SEIN!!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?