21.12.06 18:26 Uhr
 123
 

EnBW will längere Laufzeiten für AKW Neckarwestheim I

Ursprünglich sollte das Kernkraftwerk Neckarwestheim I im Jahr 2009 stillgelegt werden. Nun hat der Betreiber EnBW bei der Bundesregierung längere Laufzeiten für AKWs und damit eine Änderung des Atomkonsenses gefordert.

EnBW-Chef Utz Claassen will das AKW bis 2017 am Netz lassen. Seine Forderung begründete er mit dem Hinweis, dass Atomkraft keinerlei Kohlendioxid-Ausstoß vorweise. SPD-Umweltminister Sigmar Gabriel sagte zu, die Sache prüfen zu lassen.

Zudem soll der gleichzeitige Betrieb zweier AKW-Blöcke (mit Neckarwestheim II) mehr Sicherheit bieten. Dieser Block könnte dann zusammen mit Neckarwestheim I im Jahr 2017 abgestellt werden. Umweltverbände kritisierten das Vorhaben.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Laufzeit
Quelle: de.today.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2006 20:39 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird doch im Anti Atom Land D eh net realisiert....

Speziell unsere AKWs sind ja ach sooo gefährlich... Quasi tickende Zeitbomeben....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?