21.12.06 13:14 Uhr
 683
 

Forscher beobachten bisher unbekannte Todesart eines Sterns

Forscher um den italienischen Astrophysiker Massimo Della Valle glauben, einen bisher unbekannten Sternentod beobachtet zu haben. Dabei stützen sie sich auf Daten des Satelliten Swift, der Gammastrahlenblitze in einer weit entfernten Galaxie entdeckte.

Da diese Ausbrüche im Zusammenhang mit sterbenden Sternen und Supernovae auftreten, verwunderte es die Forscher, dass sich keine Überreste einer solchen Supernova in den Bereichen finden ließen.

Allerdings fiel auf, dass die Sterne in der Region sehr schwer sind. Daher nehmen die Forscher an, dass der Stern am Ende seines Lebens einfach in sich zusammengefallen ist und zu einem schwarzen Loch kollabierte. Dies wollen sie nun überprüfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mr.science
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Stern, unbekannt
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen
"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2006 13:25 Uhr von killerspielespieler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alpha=omega: aber hallo! was ist bitteschön daran erstaunlich, dass wir noch immer neues entdecken? nur ungebildete menschen glauben alles zu wissen.

bitte nicht falsch verstehen, ich empfinde es auch fazinieren, wenn solche entdeckungen gemacht werden... aber doch nicht erstaunt wie ein kleines kind, dass dem onkel weihnachtsmann begegnet. ;-)
Kommentar ansehen
21.12.2006 14:52 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Märchenstunde: Tut mir Leid, aber in der Quelle wimmelt es viel zu sehr von "könnte", "möglicherweise", "noch zu untersuchen"... Da haben ein paar Wissenschaftler etwas entdeckt, aber statt ERST nachzuforschen fabulieren sie einfach drauflos. Schwach (die Quelle, nicht deine News).
Kommentar ansehen
22.12.2006 08:14 Uhr von killerspielespieler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mr.science ;-): *lol* schon gut, mir fallen auch nicht immer gleich die besten metaphern ein. habe dennoch verstanden, was du mir versuchst zu sagen ;-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?