21.12.06 12:01 Uhr
 349
 

Südafrika: Mann hat Kongo-Fieber - zehn weitere Personen unter Beobachtung

Ein 26 Jahre alter Mann wurde ins Kimberley-Hospital in Johannesburg eingeliefert. Der Mann hat das Kongo-Fieber. Das meldete heute das North Cape Gesundheitsamt.

Der Mann wurde am Samstag mit den Symptomen erhöhter Temperatur, blutender Nase und Übelkeit aufgenommen. Der Mann wurde drei Tage vorher von einer Art Zecke gebissen. Sein Zustand ist sehr instabil.

Weitere zehn Personen, darunter Familienangehörige und Krankenhauspersonal wurden unter ärztliche Beobachtung gestellt. Keine dieser Personen hat bisher Symptome des hämorrhagischen Fiebers gezeigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: misnia
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Südafrika, Person, Kongo, Fieber, Beobachtung
Quelle: www.news24.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güstrow: Fitnessstudio nimmt wegen Terrorgefahr keine Migranten mehr auf
Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2006 11:54 Uhr von misnia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kongo-Fieber, schon der Name klingt etwas schaurig. Mit dieser Krankheit ist nicht zu spassen. Hoffen wir, die Ärzte kriegen das in den Griff und kein weiterer Mensch wird infiziert.
Kommentar ansehen
21.12.2006 14:42 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Afrika war die Wiege der Menschheit...ist doch nur logisch, dass es auch die Wiege der Krankheiten ist. ;-)
Kommentar ansehen
22.12.2006 06:16 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch nicht außergewöhnlich: dass immer mal wieder fälle solch schwerer erkrankugnen auftreten. ist eigentlihc ein wunder, dass, glaubt man den berichten, nur so wenige ausbrüche im jahr vorkommen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen
Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?