21.12.06 11:20 Uhr
 116
 

Düsseldorf: Das "Friedenslicht aus Bethlehem" erreicht den Landtag

Das "Friedenslicht aus Bethlehem" erreicht heute den nordrhein-westfälischen Landtag.

Heute Nachmittag werden Pfadfinder Jürgen Rüttgers, seines Zeichens Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, und Regina van Dinther, sie ist NRW-Landtagspräsidentin, das Licht übergeben.

Das Friedenslicht wird in der Adventszeit in Bethlehem angezündet und von Pfadfindern in alle europäischen Länder verteilt. Das Licht steht für Frieden und Völkerverständigung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Düsseldorf, Frieden, Friede, Landtag
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2006 13:18 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und warum gerade: nach NRW (Düsseldorf) und nicht nach Berlin, das unsere eigentliche Landeshauptstadt darstellt?
Kommentar ansehen
21.12.2006 13:22 Uhr von mistake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zenon: zum beispiel weil berlin nicht unsere landeshauptstadt ist? wenn überhaupt ist es bundeshauptstadt.
Kommentar ansehen
22.12.2006 10:02 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: das friedenslicht gehoert nach amerika und nicht nach deutschland........
Kommentar ansehen
22.12.2006 15:16 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht: kommt dann irgendwann auch die göttliche Erleuchtung bei der Regierung an!

Und die könnte sich dann von Düsseldorf nach Berlin weiter rumsprechen!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?