21.12.06 10:57 Uhr
 5.711
 

Arbeitsuchende reagieren mit Wut auf Henrico F.

Arbeitslose bei Mönchengladbach reagierten auf Henrico F. mit Unverständnis. So sind laut ihren eigenen Aussagen auch Körperpflege und Hygiene selbstverständlich.

Ebenso ist ihnen suspekt, warum Herr F. das Angebot zum Gespräch von Herrn Beck ablehnte. Der 55-jährige Gabelstaplerfahrer Horst S. ist seit vier Jahren ohne Arbeit, hat viele Bewerbungen geschrieben, bemüht sich um eine Anstellung.

Zu den vielen Arbeitsuchenden gehört auch ein Historiker mit Doktor-Titel, er sucht eine Festanstellung, hilft sich mit diversen Schreibarbeiten weiter. Auch bei ihm findet man kein Verständnis für das Verhalten von Henrico F.


WebReporter: da_schau_hin
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Wut
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2006 10:59 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hurra: die verdummung geht weiter
Kommentar ansehen
21.12.2006 11:10 Uhr von luthienne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow Es ist erwähnenswert, dass Körperpflege selbstverständlich ist?
Davon abgesehn- es gibt auch massig arbeitende "Schmunkbeutel"....
Kommentar ansehen
21.12.2006 11:15 Uhr von zottelhaar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ehy Leute,

so einem [Menschen] sollte man die Stütze streichen ! Aufgrund seiner diversen ehrenamtlichen Tätigkeiten ist dieser Henrico nicht in der Lage einen Termin bei Beck wahrzunehmen. Ausserdem hat Herr Beck die falsche Form der Einladung gewählt. Herr F erwartete die Einladung in folgender Weise :

Sehr geehrter Herr F, ich weiss zwar, dass Sie Aufgrund Ihrer diversen ehrenamtlichen Tätigkeiten stark eingespannt sind, aber ich Unwürdiger bitte Sie aber trotzdem um einen Termin, den Sie frei bestimmen können, damit ich Ihnen unterwürfigst ein Jobangebot unterbreiten kann, um Ihnen Ihre Arbeitslosigkeit zu verkürzen.

Leider hat Herr Beck diese Form nicht eingehalten, und ist jetzt selbst schuld, dass er keine Audienz bei Henrico F erhält.

Wer hat nun den Fehler begangen ???
Kommentar ansehen
21.12.2006 11:20 Uhr von P. Panzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Henrico F. passt doch genau in das Schema, was und unsere Volksvertreter verkaufen wollen, ich wette im Jahr 2007 werden wir mehr davon sehen und die dazu kommenden gesetzesänderungen.
Kommentar ansehen
21.12.2006 11:25 Uhr von kabawicht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt einen Medizinischen Grund warum Herr F. gewisse tätigkeiten nicht ausüben kann.

Also frage ich mich was das ganze aufgesetzte Medienblödsinn soll ???

SGB II § 10 Abs.1
Jede Arbeit ist zumutbar, wenn es keine körperliche, geistige oder seelische Überforderung darstellt.

Die Hobby-Jornalisten sollten erst mal die Gesetze lesen.

Kommentar ansehen
21.12.2006 11:26 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*gähn* @zottelhaar: http://www.bildblog.de
Da steht schon alles Wissenswerte zu dieser Meldung.
Glückwunsch an die in der News erwähnten Arbeitslosen und RP-Online.
Sollten vielleicht mal ausser in BILD ihr weniges HartzIV in anständige Literatur investieren dann wüssten sie dass sie genau auf den Zug springen in die dass Propaganda und Hetzblatt die breite dumme Volksmasse bringen möchte.
Kommentar ansehen
21.12.2006 11:26 Uhr von Crack02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zottelhaar: Schon mal daran gedacht, dass die APPD keine Partei ist, sondern Realsatire? Hast du schon mal von der "Die.Partei" gehört? Das ist genau das selbe.

http://www.die-partei.de/
Kommentar ansehen
21.12.2006 11:33 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jup vst: wiedermal eine völlig sinnfreie Henrico F. news.
(Das Hauptthema der Nation: Ein Arbeitsloser der zu Becks großem Medieninszenierungstermin nicht angetreten ist)

Vor allem wenn man sich die Äußerungen der Herren anschaut:
Alle sagen in inhaltlich (kopiert aus Quelle, als Beispiel):
„Ist doch normal, dass man sich ordentlich anziehen und frisch machen muss beim Bewerbergespräch."
Ja ach ne, und was hat das jetzt mit Henrico F. zu tun? Die wissen doch garnicht in welcher Kleidung etc. er zu einem Bewerbergespräch kommt^^.

Schon interessant was sich die Leute für ein Hassobjekt zugezogen haben:
Jemand den die Journalisten nach der Marktszene verfolgt und zur FriseurundBeckforder-Aktion gedrängt hatten. Dann nachdem er (zu spät, den Tag als er sich von den Journalisten hat überreden hat lassen wird er noch lange bereuen) mitbekommen hat, welcher peinlichen Inszenierung von Beck er auf den Leim gegangen ist, will er die Stellenangebote nocht selber bei einem Termin abholen.
Nun schickte ihm Montag Becks Büro die Angebote.
Bereits ab gestern plustern sich die Medien (besonders "Bild") fürchterlich auf, wie faul das Stück doch sei den Termin und die Arbeitsangebote abzulehnen.
Fassen wir die Zeit zusammen: Montag abgeschickt, evt. Mittwoch angekommen, dann muss er erstmal die Bewerbungen bei Interesse (die Jobs die ihm der tolle Back geschickt hat, sind übrigens teils völlig unbrauchbar, weil man dafür Ausbildungen benötigt die Henrico F. garnicht hat) schreiben und abschicken, sprich: frühestens nächste Woche kommt eine Bewerbung an (und bis er den Job evt. hat dauert es noch deutlich länger).
Aber bereits am Mittwoch wissen alle Medien, dass er sich nicht beworben hat ;) (selbstverständlich standen die Berichte von Anfang an fest).

Ein Hassobjekt, für die Dummen im Volk zum Frustablassen inszeniert, um von den Hartz(und anderen)-Problemen abzulenken.
Es klappt doch immer wieder.


P.S.: Selbst wenn richtige Angebote dabei sind und er sich aufgrund Faulheit nicht bewirbt:
Wer innerhalb eines Jahres drei Angebote seiner Arbeitsagentur ohne guten Grund ablehnt, bekommt vom kommendem Jahr an für ein Vierteljahr sämtliche Zahlungen gestrichen, ist nicht krankenversichert, bekommt kein Geld für Unterkunft und Heizung.
Also wird ihm radikal gestrichen in einem solchen Fall, Aufregung über den angeblich "frechsten Arbeitslosen" der alle angeblich verarscht also bei den überscharfen Gesetzen eh sinnfrei.
Kommentar ansehen
21.12.2006 12:06 Uhr von zottelhaar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@crack02: Da magst Du recht haben,

ich kenne aber mehrere Leute aus dem Punker Millieu, die diese APPD nicht als Realsatire, sondern als Lebensinhalt und Vermittler ihrer Lebensphilosophie sehen.
Daher glaube ich auch bei Henrico F. dass er so gepolt ist!

Man lamentiert über die schlechten Bedingungen am Arbeitsmarkt, und wenn man wider Erwarten ein Jobangebot erhält, dann sucht man halt Ausreden um nicht anzufangen.

In dem Fitnessstudio, dass ich besuche, gibt es einen mit einer körperlichen Konstitution und Fitness, dass man neidisch wird. Er ist auch "Hartz IV" und erzählt jedem der es hören will oder auch nicht, dass er bei Vorstellungsgesprächen immer auf sein schweres Rückenleiden und auf die Knieprobleme hinweist, die eine normale Arbeit unmöglich machen.
Leider bekommt er dann diese Jobs nicht.
Noch nie hat sich einer bei der ARGE darüber gewundert.


BTW

Wo kommt eigentlich Dein Name her ???
Vom Rauchen desselbigen ????
Kommentar ansehen
21.12.2006 12:08 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn das wirklch stimmt, Das Frank nur noch eine Niere sowie einen Bandscheibenvorfall hat (die geprellte Schulter heilt ja wieder), dann kann ich ihn verstehen, das er nicht als Strassenbauer oder Maurer arbeiten kann/will. Aber dann liegt es in seinem Ermessen, ob es nicht gut für ihn wäre, eine Umschulung zu beginnen, in einen Job, der körperlich nicht so belastend ist. Aber ich an seiner Stelle würde erstmal die BILD verklagen...
Kommentar ansehen
21.12.2006 12:43 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zottelhaar: Nur weil Dein angebl. Bekannter bescheisst, muss dies ja nicht gleich für den Rest der Welt gelten.
Oder kennst Du etwa den Mann aus der News persönlich?
Man MUSS erstmal davon ausgehen dass jemand die Wahrheit sagt, gleich ohne haltbaren Grund Bosheit und Lüge zu unterstellen ist vermessen.
Also bitte.
Kommentar ansehen
21.12.2006 12:59 Uhr von fkm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Arbeitslos und medizinischer Grund: Ich bin seit 9 monaten arbeitslos, leide an einer schweren Form der neurodermitis und kann daher meinen Job als gelernter koch nicht mehr aussüben.. bisher habe ich von der Arbeitsagentur 0 Angebote erhalten und selbst über 80 Bewerbungen geschrieben. Daher kann ich in diesen Fall das eine oder andere besser verstehen, als die Leute die hier kommentieren und frisch und frei jeden Tag arbeiten gehen. So habe ich früher auch mal gedacht.

http://frankwillarbeit.de
Kommentar ansehen
21.12.2006 13:24 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fkm: Naja, ich geh auch arbiten und war eigentlich noch nie arbeitslos.
Habe aber noch für 5 Cent Verstand und säge nicht an dem sozialen Ast auf dem ich mal Platz nehmen könnte wenn ich Pech habe.
Trifft aber auf die meisten Bürger leider nicht zu.
Wünsche diesen Hetzern gegen den Sozialstaat zwar nicht Tod und Pest an den Hals, aber ne schöne Langzeitarbeitslosigkeit.
Dann können sie zusehen wie sie von den 345 € im Monat existieren und wenn wir Glück haben können sie sich auch kein Internet mehr leisten, so dass man von ihrem polemischen Müll verschont bleibt.
Kommentar ansehen
21.12.2006 13:27 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fkm: klasse Seite -

und wenn es nicht mal du schaffst nen Job zu finden mit all der Mühe....

wirklich beeindruckend (wenn man davon ausgeht daß du nicht als Schnick-Schnack-Informatiker arbeiten willst)
Kommentar ansehen
21.12.2006 13:32 Uhr von valec
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry: Aber die Medien hätten Beck fast zerfetzt als er zu dem Kerl der ihm lautstark für Hartz IV "gedankt" hat gesagt hat er solle sich waschen und rasieren, dann werde er schon einen Job kriegen. Daraufhin hat Beck die Angebote gebracht und der arme "arbeitsunfähige" Mann kommt nich.

Zum Thema "nicht arbeiten können" der Kerl hat Rückenprobleme, kann also nicht schwer heben. Glaubt ihr wirklich dass die Angebote das nicht berücksichtigt haben? Scheisse! Wenn ich arbeitslos wäre und mir Beck 8 (ACHT!) Jobangebote zuschustern würde würde ich nen Teufel tun dann zu sagen "sorry keine Zeit, ich muss jetzt ehrenamtlich arbeiten und dann mit meiner Pressesprecherin ne Demo gegen Hartz IV organisieren." Das ist ne verdammte Frechheit! Es ist ungerecht dass der Kerl bevorzugt behandelt wird gegenüber anderen arbeitslosen und dann auch noch die Frechheit besitzt das abzulehnen!

Zu Beck muss ich sagen: Recht hat er. Ich find es toll wenn sich mal ein Politiker um einzelne Menschen kümmert. Und selbst wenns nur die Propagandamasche gewesen wäre hätten wir da draußen jetzt einen Mann mehr mit Arbeit.

Boah musste das jetzt dringend raus!
Kommentar ansehen
21.12.2006 13:50 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@valec: Hättest Du dir mal die Angebote von den Unternehmen angesehen und nicht Zeit damit verplempert Schaum in deinen Mundwerk zu produzieren, hättest Du gesehen dass dies Angebote sind die er aufgrund seiner körperlichen Einschränkung nicht ausüben kann.
Sicher kann man Beck und den Unternehmen keinen Vorwurf machen, auch hätte Herr F. auch im Vorfeld mal darauf hinweisen können, was er vieleicht nicht getan hat.
Es wurden von beiden Seiten Fehler gemacht, hätte Herr Beck aber sein riesen Mundwerk gehalten oder vielleicht ERST nachgedacht und DANN gesprochen, wäre die Situation erst gar nicht so eskaliert und von den Boulevardmedien wie BILD und Co. so ausgeschlachtet worden.
Beck kann FROH sein, dass er aus dem Zielfeuer raus ist und nun Herr F. unter Beschuss steht.
Faule Arbeitslose lassen sich auch viel leichter verkaufen und sind dazu noch ein sehr nützliches politisches Instrument um weitere Einschränkungen gegen die Schwächsten der Gesellschaft vorzunehmen.
Lustig (zynisch lustig) wie die meisten auch genau nach dem vorgegebenen Muster bellen und sich BENUTZEN lassen.
Wenn ich einen Wunsch frei hätte würde ich mir statt Weltfrieden vielleicht eher SELBSTSTÄNDIGES Denkvermögen aller Menschen wünschen.
Weltfrieden/Wohlstand kommt dann zwangsläufig automatisch.
Nur, begriffen haben dies offenbar nur wenige.
Aber das Netz ist schonmal ein Anfang und noch ist nicht alle Hoffnung dahin...
Kommentar ansehen
21.12.2006 14:01 Uhr von valec
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Punkt 1: spar dir deine dämlichen persönlichen Angriffe.

Punkt 2

ich habe mir grade angeschaut was es für angebote waren

1- 2 vom Baufirmen
1 von ner Gaststätte
1 Ausbildung zum Fernfahrer
1 kostenloses Coaching

die andern hab ich noch nicht gefunden.

Punkt 3

lieber ein Politiker der das Maul aufmacht und sich als nicht sonderlich freundlich rausstellt als so ein mieser kleiner Schleimer der nur quatscht was grade in ist.

Sorry wer mit APPD Pin vor die Presse tritt nachdem er beim Friseur war kriegt von mir nicht mehr das Vertrauen entgegengebracht er wolle wirklich nen Job.

hierzu:
http://www.focus.de/...

ich weiss auch nur ne Zeitung also Medien aber irgendwoher müssen informationen leider kommen. Spiegel läuft übrigens mit Focus in der Berichterstattung zu diesem Thema recht konform.
Kommentar ansehen
21.12.2006 14:02 Uhr von valec
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: der Focus spiegelt grade im letzten Teil der Nachricht meine Meinung recht gut wieder. Dieser Kerl schadet vor allem den Arbeitslosen.
Kommentar ansehen
21.12.2006 14:14 Uhr von Crack02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zottelhaar: "ich kenne aber mehrere Leute aus dem Punker Millieu, die diese APPD nicht als Realsatire, sondern als Lebensinhalt und Vermittler ihrer Lebensphilosophie sehen."

Genau wie jeder Nazi einen Türken und einen Juden kennt, der seine Vorurteile bestätigt. Du bist langweilig.


"Daher glaube ich auch bei Henrico F. dass er so gepolt ist!"

Und allein dein Glaube reicht dir aus, andere zu verurteilen? Was ist denn, wenn ich jetzt glaube, dass du ein Kinderschänder bist und das überall herumerzähle?

"Man lamentiert über die schlechten Bedingungen am Arbeitsmarkt, und wenn man wider Erwarten ein Jobangebot erhält, dann sucht man halt Ausreden um nicht anzufangen."

Nunja, wenn er wirklich einen Bandscheibenvorfall hat, dann wird dies auch ärztlich dokumentiert sein, oder? Oder hat er den Arzt bestochen mit seinen 345€ monatlich?

"In dem Fitnessstudio, dass ich besuche, gibt es einen mit einer körperlichen Konstitution und Fitness, dass man neidisch wird. Er ist auch "Hartz IV" und erzählt jedem der es hören will oder auch nicht, dass er bei Vorstellungsgesprächen immer auf sein schweres Rückenleiden und auf die Knieprobleme hinweist, die eine normale Arbeit unmöglich machen.
Leider bekommt er dann diese Jobs nicht.
Noch nie hat sich einer bei der ARGE darüber gewundert."


Ja, und? Was hat das mit dem Thema zu tun?



"Wo kommt eigentlich Dein Name her ???"

Den hab ich mir ausgedacht. Cool, oder?

"Vom Rauchen desselbigen ????"

Wie kommst du darauf? Was willst du damit indirekt ausdrücken? Dass du zottelhaar hast?

PS: "Vermeidet die Verwendung von multiplen Satzendzeichen, mehrere Fragezeichen, Ausrufezeichen werden oft als aufdringlich und unhöflich empfunden."
Kommentar ansehen
21.12.2006 14:28 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@valec: "Zu Beck muss ich sagen: Recht hat er. Ich find es toll wenn sich mal ein Politiker um einzelne Menschen kümmert. "

Sicher, der guuuuuuute Herr Beck, der ist ja so ein ehrlicher Kerl.
Ein richtiger Philantrop.

"als so ein mieser kleiner Schleimer der nur quatscht was grade in ist."

Der quatscht ja auch ganz bestimmt keine Sachen, die die anderen Politiker NIEEE behaupten würden.
Er ist ein WAHRER Pionier.
Clement, Schröder, Hartz, Koch usw. usf. inkl. der kompletten Schmierblattpresse haben ja auch noch nie was gegen Arbeitslose gesagt.
Hat das Herz am rechten Fleck, der Mann, der sagt was alle denken, sich aber einfach nicht auszusprechen trauen.
*lol*
Kommentar ansehen
21.12.2006 15:31 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der verkauft euch doch alle für dumm.......: und nicht nur er.
alle.
der beck, blöd, focus, alle
Kommentar ansehen
21.12.2006 15:52 Uhr von g.ott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sachlich bleiben: 1. Wenn ihr Chef`s währt, würdet ihr ihn einstellen, so wie er vorher aussah?

2. Hatte Beck mit seiner Aussage nicht Recht, bei einem jungen Mann?

3. Unter der Vorraussetzung, dass Beck von seinen Erkrankungen nichts wusste, hat er nicht seinen Teil der Abmachung gehalten?

4. Ich weiss, dass es nicht gut klingt, aber der Typ hat scheinbar keine brauchbare Ausbildung, kann nicht mehr körperlich arbeiten (und scheint ein gespaltenes Verhältnis zu diesem Thema zu haben [Sticker]). Der soll, wenn er keinen Job mehr ausüben kann in Erwerbsunfähigkeitsrente gehen.
Kommentar ansehen
21.12.2006 16:42 Uhr von da_schau_hin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist in jedem Fall eine Geschichte, die spaltet, mit Sicherheit sind nicht alle Hintergründe von Seiten des Herrn Beck bekannt, aber auch Henrico F.wird wohl nicht komplett zitiert werden und auch seine Aussagen insgesamt werden bestimmt nicht im gesamten veröffentlicht, sondern es wird ausgeschlachtet was geht.
Kommentar ansehen
22.12.2006 00:37 Uhr von yup
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lynchen! Lynchen!
Kommentar ansehen
22.12.2006 08:49 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
thezubair: >sag mir mal bitte, wie der herr beck reagieren hätte sollen als er angepöbelt wurde??
das du und der rest glückloch wären<
sachlich.
außerdem geht es bei meinem kommentar nicht um die aussage von beck.
es geht einzig und allein darum, dass da zwei idioten (der unrasierte beck und sein unrasierter gegenpart) aneinandergeraten sind und dies jetzt genützt wird um dem dummen volk wieder mal eine kampagne um die ohren zu hauen.

und alle machen mit. politiker, arbeitslose und schmierblätter wie blöd, focus etc.

es geht doch schon lange nicht mehr um beck oder henrico f.

es geht nur noch um polemik
es geht darum das dumme volk für noch dümmer zu verkaufen.

und das dumme volk macht mit.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?