21.12.06 18:56 Uhr
 194
 

Fußball/Spanien: 16. Spieltag - Überraschende Niederlage für Real Madrid

In der Primera Division verlor Real Madrid das Heimspiel gegen Recreativo Huelva mit 0:3 (0:1). Sinama-Pongolle (34.), Uche (52.) und Viqueira (90.) waren die Torschützen.

Der Tabellenführer FC Sevilla besiegte zu Hause Deportivo La Coruna mit 4:0 (1:0). Frederic Kanoute (28., 63. Elfmeter) erzielte die Tore zur 2:0-Führung. Luis Fabiano (65.) und Dani Alves (73.) schossen die Tore zum 4:0.

Somit hat sich der Rückstand von Real Madrid auf den FC Sevilla auf fünf Punkte erhöht. Andreas Hinkel erlebte den Sieg von Sevilla nur von der Bank aus. Der FC Barcelona spielt am Donnerstag zu Hause gegen Atletico Madrid.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Spanien, Real Madrid, Madrid, Real, Niederlage, Spieltag
Quelle: www.reviersport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Gerüchteweise soll Neymar für 300 Millionen zu Real Madrid wechseln
Fußball: Real Madrid blamiert sich in spanischem Pokal und scheidet aus
Fußball: Trotz Krise bleibt Zinédine Zidane bis 2020 Trainer bei Real Madrid

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2006 18:54 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Begegnung im Bernabeu hatte mit einer Schweigeminute begonnen. Ein Huelva-Fanbus verunglückte auf der Autobahn. Es gab vier Tote und 15 Verletzte schweben noch in Lebensgefahr.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Gerüchteweise soll Neymar für 300 Millionen zu Real Madrid wechseln
Fußball: Real Madrid blamiert sich in spanischem Pokal und scheidet aus
Fußball: Trotz Krise bleibt Zinédine Zidane bis 2020 Trainer bei Real Madrid


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?