20.12.06 20:11 Uhr
 335
 

Formel 1: Heidfeld will Weltmeister werden und noch zehn Jahre Rennen fahren

Nick Heidfeld ist der Meinung, dass niemals zuvor seine Ausgangslage bei Saisonstart so gut war wie bei der nun kommenden. Der 29-Jährige hat das Ziel, Weltmeister zu werden, und hofft zudem, noch an die zehn Jahre in der Formel 1 zu fahren.

Obwohl es das BMW-Sauber-Team erst ein Jahr gibt, sei die Infrastruktur mit der von Spitzenteams vergleichbar. Da ist sich Heidfeld sicher.

Nick Heidfeld hat innerhalb von sechs Tagen 2.500 Kilometer bei Testfahrten zurückgelegt. Auch Robert Kubica und Sebastian Vettel fahren für das BMW-Sauber-Team.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Jahr, Formel 1, Formel, Weltmeister, Rennen, Nick Heidfeld
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2006 19:58 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit 29 Jahren wird es langsam Zeit, unter die Top-Fahrer zu kommen. Ich sehe ihn bisher mehr als Durchschnittsfahrer an.
Kommentar ansehen
20.12.2006 21:47 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wollen alle anderen auch: ich schätze räikkönen/kovalainen/alonso/rosberg am besten ein, heidfelds erfolg wird wohl arg an seinem team hängen, denn ein ausnahmefahrer ist er nicht.

alonso und räikkönen bekommen wohl noch probleme mit den neuen reifen, schaffen das aber bestimmt auch.

durch die neuen reifen könnten übrigens auch andere ältere fahrer wie barrichello oder fisichella noch etwas besser werden...
Kommentar ansehen
20.12.2006 22:41 Uhr von worliwurm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich wird Nick: noch 10 Jahre fahren müssen, um die Chance zu bekommen, den Weltmeistertitel zu erhalten.

Bei den vergangenen Leistungen sieht es mit dem Treppchen wohl etwas mau aus ;)
Kommentar ansehen
21.12.2006 15:10 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat zunächst mal: den Robert Kubica vor der Nase sitzen. Und gegen den wird er es sicher nicht einfach haben. Das Zeug zum Weltmeister hätte er dennoch.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?