20.12.06 19:36 Uhr
 170
 

China: Erweiterung der Transrapidstrecke um 30 Kilometer

In Shanghai, wo bisher die einzige kommerzielle Magnetschwebebahn fährt, möchte man die Strecke um rund 30 Kilometer verlängern. Dies bestätigte am Mittwoch Bayerns Wirtschaftsminister Erwin Huber.

Durch den Ausbau der Strecke wird nun der Flughafen Hongqiao mit der Strecke verbunden. Die Entwickler, ThyssenKrupp und Siemens, hatten auf eine 160 Kilometer lange Strecke bis in die Nachbarstadt gehofft.

"Diese Entscheidung sollte auch in Deutschland die Bereitschaft zur Realisierung des Transrapid-Projekts stärken", sagte Huber. Über mögliche Finanzierungsprobleme mache er sich keine Sorgen, da er glaube, diese in den Griff zu bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: disma
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Kilometer, Erweiterung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?