20.12.06 16:35 Uhr
 184
 

Irak: Provinz Nadschaf ab sofort in der Hand irakischer Truppen

Die Sicherheit in der irakischen Provinz Nadschaf liegt von jetzt an in den Händen der irakischen Regierung. Die US-Armee hat die Verantwortung für die Provinz an die Regierung abgegeben. Dies geht aus Berichten des irakischen Fernsehens hervor.

Der Sicherheitsberater Muwaffak al-Rubai hat erklärt, dass die irakischen Truppen in der Lage seien, die Sicherheit in der Provinz zu gewährleisten.

In Nadschaf wohnen vor allem Schiiten. Damit liegen nun insgesamt drei irakische Provinzen in der Verantwortung der Streitkräfte des Iraks.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Irak, Hand, Truppe, Provinz
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat Washington: US-Kampfpilot malt mit Kondensstreifen Penis in Himmel
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2006 17:53 Uhr von firestormtiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich klappts: Da die Situation auf einen Bürgerkrieg hinausläuft, wäre es sehr toll, wenn die bisher etablierte irakische Regierung es packt, die Sicherheit zu schaffen. Immerhin die einzige Option, die das Land hat, denn wenn die es alleine nicht schaffen, dann niemand.
Kommentar ansehen
20.12.2006 18:31 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in der Hand von Milizen: der Badr-Brigaden genauer gesagt, die für die ethnischen
Säuberungen und Morde verantwortlich und dies mit Erlaubnis des Innenministeriums.
Kommentar ansehen
20.12.2006 21:00 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenns die Amis: schon nicht schaffen, wie will es dann die irakische Regierung in den Griff kriegen?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moskau-Veto im Sicherheitsrat: Untersuchungen in Syrien blockiert
Russland: Rentnerin gewinnt Jackpot von umgerechnet 7,2 Millionen Euro
Bundesstaat Washington: US-Kampfpilot malt mit Kondensstreifen Penis in Himmel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?